Anzeige

Jana Schmidt besteht Lehrgang zur Einsatznachsorge - Johanniter-Einsatznachsorge-Team wächst

Jana Schmidt zeigt freudig die Urkunde zum Lehrgang.
Am Sonntagnachmittag ging für Jana Schmidt ein anstrengender Lehrgang zu Ende. Sie besuchte den ersten Teil eines Lehrganges in Bonn bei dem es um Nachsorge nach belastenden Einsätzen ging. Jana Schmidt gehört zu einem Kreis von zwölf Helferinnen und Helfern im Ortsverband Wunstorf-Steinhuder Meer, die speziell für Krisenintervention ausgebildet sind an. Sie durchlief bereits erfolgreich die Basislehrgänge, die zur Helfergrundausbildung bei den Johannitern gehören. Im Anschluss besuchte sie weitere fortführende Lehrgänge um das Wissen zu vertiefen. Jetzt erweiterte sie ihre Kompetenz im Bereich der Einsatznachsorge für Helfer nach belastenden Ereignissen.

In Bonn hörte die ehrenamtliche Helferin des Katastrophenschutzes in Wunstorf viel über Bewältigungsstrategien von Einsatzkräften bei herausfordernden oder auch überfordernden Einsätzen und über die möglichen Folgen bei Traumatisierung durch solche. Im regen Austausch mit anderen Teilnehmern wurden eigene Erfahrungen besprochen und Gelerntes vertieft. Gesprächsführung mit einzelnen Betroffenen und das aus Amerika stammende Konzept von Einsatznachsorge, Critical Incident Stress Management CISM genannt, waren die Hauptinhalte dieses Wochenendes.

„Ich konnte viel aus dem Kurs mitnehmen und habe viele neue Eindrücke und Impulse mit genommen“, sagte Jana Schmidt nach dem Lehrgang. In ein paar Monaten steht dann für Jana Schmidt der zweite Teil mit den Gruppengesprächen als Ausbildungsteil in Münster an.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.