Anzeige

Erfolgreiches Ausbildungswochenende - Über 650 Stunden Ausbildung an einem Wochenende

v.l. Martin Lippold, Marcel Koop, Thorsten Leder, Andreas Heckermann und Maik Aumann sind jetzt Gruppenführer für den Sanitäts- und Betreuungsdienst.
Die Führungskräfte Martin Lippold, Marcel Koop, Thorsten Leder, Andreas Heckermann und Maik Aumann der Schnelleinsatzgruppe (SEG) des Johanniter Ortsverbandes Wunstorf-Steinhuder Meer bestand den Lehrgang zum Gruppenführer Sanität und Betreuung am vergangenen Wochenende. Sie drückten hierfür drei Wochenende die Schulbank in der Johanniter-Akademie Bildungsinstitut Niedersachsen/Bremen. Ebenso befinden sich gerade 16 Johanniter aus Wunstorf an der Akademie zum Rettungssanitätergrundlehrgang, dieser wird noch bis Ende Februar immer an Wochenenden stattfinden.

Aber auch im Ortsverband direkt fand an diesem Wochenende viel Ausbildung statt. Teile der Ausbildung zum Sanitätshelferlehrgang standen auf dem Ausbildungplan. Insgesamt dreizehn Helferinnen und Helfer aus verschiedenen Einsatzbereichen vom Schulsanitätsdienst bis zum Einsatzdienst nehmen an der Ausbildung teil und werden diese in den nächsten Wochen abschließen.
Bereits den zweiten Feldkochlehrgang boten die Wunstorfer Johanniter in diesem Jahr für die Bildungsakademie an. In einem Kurs im Ortsverband Landesbergen wurden 15 Teilnehmer aus dem Ortsverband Landesbergen vom Küchenmeister Michael Scholz mit dem Team aus Wunstorf geschult. Aus Wunstorf konnte Christoph Eichler mit Erfolg an dem Kurs teilnehmen.

In allen Ausbildungen in den verschiedenen Bereichen absolvierten die Wunstorfer Helferinnen und Helfer insgesamt über 650 Ausbildungsstunden.

„Ich finde es immer wieder toll zu sehen mit welcher Hingabe sich unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Aus- und Fortbildungen widmen. Nur durch eine gute du fundierte Ausbildungen können die Einsatzkräfte in späteren Einsätzen dann sicher und erfolgreich fungieren“, erklärt Timo Brüning der Leiter des Ehrenamtes.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.