Anzeige

Besondere Überraschung am Tag des Ehrenamts - Schnell-Einsatz-Gruppe der Johanniter für hohes Engagement vom Regionalvorstand geehrt

v.l. Timo Brüning erhält vom Regionalvorstand Hermann Fraatz die Urkunde zur Auszeichnung (Foto: Jan-Frederik Bach Die Johanniter)
Einen Informationsabend hatte Dienststellenleiter Bernd Stühmann im Ortsverband Wunstorf-Steinhuder Meer für die ehrenamtlichen Helfer anberaumt. Viele von ihnen hatten sich denn auch in der Remise eingefunden und lauschten dem Vortrag des Dienststellenleiters. Noch während der Ausführungen wurde auf einmal ein kleines Büffet aufgebaut. Stühmann verwies auf eine nachfolgende Veranstaltung und fuhr im Vortrag fort.

Eine weitere „Störung“ der Ausführungen erfolgte mit dem Erscheinen des ehrenamtlichen Regionalvorstands Hermann Fraatz. Jetzt war die Verwirrung perfekt und alle warteten gespannt darauf, was nun passiert. Hermann Fraatz übernahm das Wort und erklärte seinen Besuch: „Ich möchte Danke sagen für viele Veranstaltungen, die ihr Wunstorfer Johanniter im letzten Jahr im Regionalverband unterstützt habt. Viele der Veranstaltungen wären ohne euren Einsatz und euer Engagement nicht möglich gewesen.“ Trotz der hohen Arbeitsbelastung seien die Wunstorfer Helfer stets mit Freude dabei. „Ein ‚undurchführbar’ scheint es bei euch und eurem Einheitsführer Timo Brüning nicht zu geben. Ihr macht alles möglich und dafür gebührt euch unser tief empfundener Dank“, führte Fraatz weiter aus. Er bedankte sich auch im Namen seiner Vorstandskollegen Uwe Beyes und Jens-Michael Emmelmann sowie der Ortbeauftragten Monika Brüning, die durch Terminüberschneidungen an diesem Abend leider verhindert waren.

Eine besondere Ehre wurde dem Einheitsführer Timo Brüning zuteil: Hermann Fraatz verlieh ihm die zweithöchste Auszeichnung, die die Johanniter zu vergeben haben. Damit hatte keiner gerechnet und der Geehrte am wenigsten. Fraatz sprach seine Hochachtung für die geleistete Arbeit aus und hob die Vorbildfunktion von Timo Brüning hervor. „Du hast gute Ideen und das nötige Fachwissen. Deine hohe Motivation ist ein Beispiel für viele.“ Auch seine große Hilfsbereitschaft sei bewundernswert: „Lieber Timo, ‚Geht nicht, gibt’s nicht’, scheint dein Wahlspruch zu sein und das ist ein guter Wahlspruch!“, unterstrich der Regionalvorstand. Mit großer Freude überreichte er Brüning die Auszeichnung unter dem Beifall der anwesenden Helferinnen und Helfer. Brüning gab die Anerkennung prompt an seine Helferschaft weiter: „Diese Auszeichnung kann ich nur entgegennehmen, weil ihr immer hinter mir steht und mit vollem Einsatz dabei seid. Dafür danke ich euch!“

Das Büffet für die angebliche Folgeveranstaltung wurde dann von Hermann Fraatz und Bernd Stühmann für die Wunstorfer Helfer freigegeben. Bei Getränken und dem leckeren Essen vom Speicher Wunstorf klang dieser Überraschungsabend aus. Schöner kann ein Internationaler Tag des Ehrenamtes nicht begangen werden, da waren sich alle einig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.