Anzeige

Weg zum Schafott - der letzte Weg des Jürgen Wullenweber 2013

Wann? 28.09.2013 15:00 Uhr

Wo? B79,Sternhaus, Wolfenbüttel DE
Mahnmal vor der noch erhaltenen Rampe zur Hinrichtungsstätte
Wolfenbüttel: B79,Sternhaus | Auch in diesem Jahr wird der

Förderverein Burg Steinbrück

w
ieder eine Wanderung zur alten " Herzöglichen Richtstätte am Lechlumer Holz" durchführen. Die Wanderung im September 2012 entlockte schon auf dem Weg dorthin eine Gänsehaut bei den Gästen.
Hier wurde der ehem. Bürgermeister von Lübeck - Jürgen Wullenweber, der zuvor auf der Burg Steinbrück eingekerkert gewesen ist, geköpft, gevierteilt, und auf das Rad geflochten. Dieses geschah am 24.09.1537. Das Urteil ist noch heute umstritten!
Neben seiner Person wurden an diesem Ort vom 16.-18. Jahrhundert mehrere hundert Hexen, Zauberer und weitere unschuldige Personen hingerichtet.
Im Verlauf der Wanderung wird über das Wirken Wullenwebers berichtet, sowie über die alte Hinrichtungsstätte und die grausamen Methoden der Henker.
Wir werden uns auf dem Waldparkplatz gegenüber dem "Sternhaus", einem historischen Gasthaus am 28.09.2013, um 15.00 Uhr treffen. Dieses liegt mittig zwischen Wolfenbüttel und Stöckheim an der B 79.
Der Fußweg zur Richtstätte beträgt ca. 20 Minuten. Dauer der Veranstaltung ca. 2 Stunden.
Hier können die noch erhaltenen Rampen und Plattformen besichtigt werden.
Am Gedenkstein werden wir eine weiße Rose zum Gedenken niederlegen.
Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt.
Interessenten können sich per Email bei mir melden. Die ersten 30
bekommen eine Rückantwort.
Tip: Bitte tragen Sie dem Wetter entsprechende Kleidung und Schuhe.
Eine Taschenlampe für den Rückweg ist empfehlenswert.
Bringen Sie starke Nerven mit!
Für Kinder nicht geeignet.
Die Fahrzeit von Ilsede beträgt ca. 40 Minuten.

Um eine Spende für den Förderverein Burg Steinbrück wird gebeten.

Die PAZ wird im Vorfeld berichten.
Meldungen bitte an :
siegfriedskarupke@googlemail.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.