Anzeige

Badeseen im Landkreis Gießen

In den Seen im Landkreis Gießen kann nicht nur gebadet werden - je nachdem, für welchen Badesee man sich entscheidet, kann auch anderen Freizeitaktivitäten nachgegangen werden.
Der Baggersee in Heuchelheim wird privat betrieben. An dem kleinen, circa zehn Meter langen Strand und auf der 200 Meter langen Liegewiese, die direkt am Wasser liegt, halten sich in der Badesaison durchschnittlich 200 bis 300 Leute auf - an sehr heißen Wochenend- und Ferientagen können es aber durchaus bis zu 2000 Besucher werden. Der See hat eine Wasserski- und Wakeboardanlage mit kleiner Gaststätte und Biergarten. Hier befinden sich auch Toiletten, Duschen und Umkleideräume. Am See wurde ein Beachvolleyballfeld angelegt. Die Parkplätze am Heuchelheimer See II sind kostenpflichtig. Hunde im öffentlichen Bereich um den See und auf der Liegewiese herum sind, falls angeleint, erlaubt. Sogar das Reiten mit Pferden auf den Wegen ist gestattet. Die Wasserqualität ist EU-Standard zufolge ausgezeichnet.

Trais-Horloffer See

In Hungen befindet sich der Tagebausee Trais-Horloff. Der Strand auf der Seite des Stadtteils Inheiden ist rund 500 Meter lang. Dahinter befindet sich eine große Liegewiese. Hier halten sich durchschnittlich 400, an Wochenendtagen mit Spitzentemperaturen bis zu 5000 Personen auf. Toiletten befinden sich in der Nähe der Liegewiese und am kostenpflichtigen Parkplatz. Ebenfalls auf der Seite von Inheiden gibt es zwei Kioske. Für Dauercamper gibt es einen Campingplatz direkt am See. Für Hunde besteht Leinenzwang. Segeln, Windsurfen und Angeln sind erlaubt. Mit drei von drei Sternen laut EU-Richtlinien hat der Trais-Horloffer See eine ausgezeichnete Wasserqualität.

Licher Waldschwimmbad

Das vom Sport-, Erholungs- und Kulturverein Lich betriebene Waldschwimmbad ist eine Talsperre und wird von durchschnittlich 50 Leuten am Tag besucht. Spielt das Wetter am Wochenende mit, kann die Besucherzahl auf bi zu 400 ansteigen. Es gibt drei abgetrennte Nichtschwimmerbecken mit rund 30 Meter langen Liegebereichen. Die Sonnenterrasse ist circa 70 Meter lang. Die Liegewiese liegt nicht direkt am See, sondern hinter einem Hang und bietet auf 350 Metern zusätzlichen Platz. Toiletten, Duschen und Umkleidekabinen sind genauso wie ein Kiosk vorhanden. Highlight sind die Sonnenterrasse, der Sprungturm und die Wasserrutsche. In den See führen ausschließlich Treppen und Leitern. Durch die Badeaufsicht und das mit Trinkwasser gefüllte und ständig aufbereitete Planschbecken eignet sich ein Besuch des Licher Waldschwimmbads mit der Familie. Jugendliche und Erwachsene können Beachvolleyball, Basketball und Tischtennis spielen. Die Wasserqualität ist ausgezeichnet. Das Mitbringen von Hunden ist nicht erlaubt.

Launsbacher See

Der Baggersee in der Gemeinde Wettenberg hat einen circa 200 Meter langen und 70 Meter breiten Strand mit Liegewiese. Von der Liegewiese aus geht es nicht überall flach in das Wasser. Aus den durchschnittlich 50 bis 100 Badegästen können an freien und warmen Tagen bis zu 500 werden. Es gibt keine Duschen oder Umkleidekabinen und die Toiletten sind auch nur geöffnet, wenn Personal da ist, das Parkplatzgebühren erhebt. Der Kiosk ist ebenfalls nur zeitweise geöffnet. Hunde an der Leine werden geduldet. Angeln ist erlaubt. Außerdem befindet sich im hinteren Teil des Launsbacher Sees ein offener FKK-Bereich. Die Wasserqualität ist laut EU-Standards mit drei von drei möglichen Sternen ausgezeichnet.

Wißmarer See

Der Wißmarer Baggersee ist zwar der einige See im Landkreis Gießen mit einem Sandstrand, dem sich eine große Liegewiese anschließt, doch die Wasserqualität ist mangelhaft. Der Strand ist 300 Meter lang und fünf Meter breit. Die gleichlange Liegewiese ist 15 Meter breiter. Trotz der mangelhaften Wasserqualität halten sich hier an Spitzentagen bis zu 1400 Besucher auf. Der Durchschnitt liegt bei circa 300. Am See, der ebenfalls in der Nähe von Wettenberg ist, befindet sich auch ein Campingplatz mit 400 Plätzen, davon 150 für Durchgangscamper. Neben Toiletten und Duschen gibt es einen Kiosk mit Biergarten, eine Gaststätte sowie eine Minigolfanlage. Hunde dürfen angeleint an den See mitgebracht werden. Angeln ist erlaubt.

Fakten und Beschreibungen zu den Seen stammen vom Hessischen Landesamt für Umwelt und Geologie .

Weitere Badeseen in Hessen finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.