Anzeige

Achtung!!!! Denkmal-Fotowettbewerb "Wiki Loves Monuments" in Wennigsen (Deister)

Widder-Gut Vier Eichen, Wennigsen-Argestorf
  Wennigsen: Argestorf | "Wiki Loves Monuments" ist ein Wettbewerb der Online-Enzyklopädie Wikipedia (http://de.wikipedia.org ).
Hierbei sollen möglichst viele offiziell anerkannte Baudenkmale fotografiert und die Bilder im Internet hochgeladen werden.

Dadurch wird das Medienarchiv Wikimedia Commons ( http://commons.wikimedia.org ) der Online-Enzyklopädie durch viele schöne und aussagekräftige Fotos ergänzt und Wikipedia noch interessanter.

Die beteiligten Orte haben so ganz nebenbei noch einen kostenlosen Werbeeffekt und können mit ihren schönen Baudenkmalen weltweit punkten und bekannt werden.

Nachdem dieser Wettbewerb in Holland 2010 ein Riesenerfolg war, soll er nun in verschiedenen Orten und auf lokalen Veranstaltungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz durchgeführt werden.

In Deutschland ist Wennigsen nach Limburg die zweite und in Norddeutschland die erste Kommune, die sich in Kooperation mit der Internetenzyklopädie Wikipedia an diesem Wettbewerb beteiligt.

Am Mittwoch, den 24.08.2011 um 15 Uhr stellte der Bürgermeister von Wennigsen Christoph Meineke und Projektmanager Sebastian Sooth von Wikimedia auf dem Wennigser Baudenkmal Widdergut Vier Eichen in Argestorf das Projekt vor (s. beigefügte Bilder).

Der gemeinnützige Verein Wikimedia Deutschland und die Gemeinde Wennigsen arbeiten dabei aktiv zusammen.

An der Vorstellung nahmen neben den beiden o.a. Herren der Eigentümer des Widder-Guts Ernst-Günter Weiß, Mitarbeiter der Gemeinde, als Vertreter von myheimat Horst Schmiedchen und die örtliche Presse teil.

Der Bürgermeister rief alle Bürger und Hobbyfotografen von Wennigsen und der Region auf, viele schöne Fotos von allen Wennigser Kultur- und Baudenkmalen zu erstellen.

Die Teilnehmer an diesem Wettbewerb haben den ganzen September 2011 Zeit, ihre Fotos zu machen und in das Internet einzustellen. Es können aber nicht nur neue Fotos eingestellt werden, sondern es sind auch alte und historische Fotos willkommen. Darüber hinaus ist es auch erwünscht, auch Bilder von Gebäuden und Denkmalen einzustellen, die nicht in der offiziellen Liste der Baudenkmale verzeichnet sind.

Herr Meineke betonte, das Wennigsen neben dem Hauptwettbewerb noch einen eigenen Wettbewerb startet.

Um diesen eigenen Wettbewerb noch zu beflügeln, wird am 11.09.2011 um 14 Uhr, am Tag des offenen Denkmals, im Heimatmuseum in Wennigsen schon ein Zwischenpreis verliehen, mit dem das bis dahin beste Wennigser Foto prämieren werden soll.
Außerdem wird Herr Ralf Orlowski einen Workshop veranstalten, in dem er Tipps für die Gestaltung der Fotos und die Handhabung der Kameras gibt.

Im Herbst wählen zunächst die nationalen Jurys die Siegerfotos aus.
Im Anschluß werden aus den Landessiegern die europaweit besten Fotografien von Denkmalen gekürt.

Die Gemeinde Wennigsen wird darüber hinaus Ende September noch einen Sonderpreis verleihen. Genaueres darüber wird später bekanntgegeben.

Ich rufe hiermit alle myheimat Autoren und davon besonders die in der Region Hannover auf, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen, um unser schönes Wennigsen noch bekannter zu machen.

Nähere Einzelheiten können im Internet unter
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wiki_loves_...
und
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wiki_Loves_...
eingesehen werden.
Hier ist auch Rechtliches zum Fotografieren von Denkmalen zu finden.
Diese Vorschriften sollten unbedingt beachtet werden.

Die Liste der Denkmale in Wennigsen ist unter
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Baudenkmale...(Deister)
zu finden.

... und jetzt den Fotoapparat geschnappt und viel Spaß beim Fotografieren!!!
1
1
1
1
0
3 Kommentare
68.541
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 29.08.2011 | 07:35  
3.208
Dagmar Siegmann aus Wennigsen | 29.08.2011 | 16:42  
11.958
Horst Schmiedchen aus Wennigsen | 29.08.2011 | 19:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.