Anzeige

Herbstliche Dampfzugtour durch das Weserbergland

52 8038 rangiert am Bahnhof Stadthagen West um (Foto: Hans Isernhagen)
zu einer Herbstlichen Dampfzugtour starteten die sachsenfreunde Deister am 4. Oktober. Von Hannover aus ging es mit Regionalzügen nach Stadthagen/West. Hier fuhr gerade die 52 8038 der Dampfeisenbahn Weserbergland ein. Nach dem Umrangieren der Lok ging es zunächst über Obernkirchen und Bad Eilsen nach Rinteln, nicht ohne unterwegs die herrlichen Ausblicke zu geniessen. In Rinteln angekommen nutzten einige Fahrgäste die Gelegenheit, das Rintelner Weinfest zu besuchen oder durch die Altstadt zu schlendern. Der 2. Teil der Fahrt führte die Teilnehmer über Vlotho nach Löhne, wo "Kopf" gemacht wurde. Über Bad Oyenhausen ging es weiter durch die Westfälische Pforte, die Porta Westfalica, und weiter über Minden, Bückeburg nach Stadthagen, wo die Fahrt gegen 20h endete.

Die Strecke ist von der Stilllegung bedroht. Sie wird nur noch im Museumsverkehr befahren. Neuesten Informationen zur Folge, gibt es mit der Rhein Sieg Bahn aus Bonn einen Übernahmeinteressenten. Erste Gespräche mit dn Anteilseignern OHE fanden am 1.10. bei der OHE in Celle statt.

Der Förderkreis Rinteln Stadthagener Eisenbahn hat hierzu eine Presserklärung herausgegeben. Diese findet man unter:

http://www.der-schaumburger-ferst.de/download/pres...

Hoffen wir alle, das damit ein Fortbestehen der Strecke möglich ist. Diese Strecke ist sehr reizvoll und bietet viele tolle Ausblicke. Touristisch lässt sich hier einiges machen. So wäre z.B. ein Haltepunkt am Steinzeichen Steinbergen sinnvoll ebenso wie die Verbindung verschiedener Touristischer Einrichtungen in der Region.
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Magazin Sachsenfreunde-Deister | Erschienen am 28.11.2009
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
7.774
Dieter Goldmann aus Seelze | 06.10.2009 | 06:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.