Anzeige

Endlich wird der geplante Radweg an der L 391 gebaut.

Hauptstraße, Ecke L 391 in Richtung Möllerburg
Ich möchte Herrn Bürgermeister Meineke beglückwünschen, dass er es endlich geschafft hat, den Großteil der Landwirte zum Verkauf des notwendigen Streifens für den geplanten Radweg ins Boot zu holen. Der Radweg ist geplant südlich an der Landesstraße 391 zwischen der Wennigser Mark und Wennigsen, Einfahrt Hauptstraße. Endlich kann der lang ersehnte Radweg an der durch den vielen Verkehr nicht ungefährlichen L 391 gebaut werden. Ich fahre selbst häufig über die Wennigser Mark nach Egestorf. Ich habe immer ein mulmiges Gefühl auf dem Teilstück ohne Radweg die Straße benutzen zu müssen. Auch die paar „Sonderlinge wie u a. die Kinder werden auf dem Weg zur Grundschule und KGS froh sein, wenn sie insbesondere im Winter nicht den Feldweg östlich am Deister benutzen müssen. Auch ein paar Aldi- Einkäufer aus der Wennigser Mark haben ein Recht mit dem Fahrrad einkaufen zu fahren und dafür einen sicheren Radweg benutzen zu können. Ich kann mich noch gut daran erinnern, welche Anstrengungen insbesondere von den Bredenbecker Bürgerinnen und Bürgern unternommen wurden, damit der vorhandene etwas holperige Radweg von Bredenbeck über Argestorf nach Wennigsen mit sehr viel Steuergeldern nicht nur ausgebessert sondern mit einer neuen Asphaltdecke versehen wurde. Nun schreibt ein Bredenbecker Bürger, was der Radweg an der L 391 überhaupt soll. Ich hoffe viele Wennigser und Märker Bürgerinnen und Bürger freuen sich auf den geplanten Radweg.
Jetzt fehlt nur noch der Radweg von Wennigsen nach Sorsum, sehr geehter Herr Bürgermeister.
0
1 Kommentar
11.958
Horst Schmiedchen aus Wennigsen | 24.04.2009 | 06:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.