Anzeige

Super Stimmung beim 13. Wasserwerklauf Elze-Wedemark

Startaufstellung zum Wasserwerklauf Elze. 10-Kilometer-Distanz
Wedemark-Elze: Blau Gelb Elze - Anbau | Es gibt Treppenläufe, Zooläufe oder auch Messeläufe. Was um alles in der Welt ist nun ein Wasserwerklauf? Läuft man auf einem Wasserwerkgelände? Vielleicht sogar im Kreis herum oder durch Hallen?

Zum Teil ja. Auf der 10-km-Strecke bewegen sich die Teilnehmer knapp 5 % auf dem Gelände des Wasserwerks Elze-Berkhof auf einem U-förmigen Parcours. Der Rest führt durch Feld, Wald und Wiese sowie auf Straßen und Feldwegen. Organisiert wird das Ganze von Bettina Kahmann und Christiane und Bardeck von „Fitness und Entspannung“ in Zusammenarbeit mit dem Sportverein Blau-Gelb Elze. Eine weitere Besonderheit bei diesem Lauf in der Wedemark sind die Startgebühren. Es gibt einfach keine. Starter beim Kinderlauf, auf der 5 km, 10 km und 21 km Strecke laufen zum Nulltarif.

Möglich wird so eine Veranstaltung erst durch den Titelsponsor „Wasserwerk“ Elze-Berkhof, fleißige Helfer, dem Organisationsduo und dem BG Elze. Lohn haben die aktiven Nichtläufer am Sonntag, 10. September 2017 aber doch erhalten: Super Laufwetter, blauer Himmel und viele zufriedene Gesichter der Ausdauersportler.

Erste Plätze Wasserwerklauf Elze 2017 – Stand12.09.17
21 km: Frank Ritschel, 01:26:05 h ● Anke Schmidt, 01:47:25 h
10 km: Guido Vollkommer, 36:01 min ● Elke Kolbe, 47:13 min
5 km: Paul Janicki, 19:36 min ● Sarah Vollkommer, 21:22 min

Finisher Wasserwerklauf Elze 2017 – Stand 13.09.17
21 km = 13 ● 10 km = 43 ● 5 km = 42 ● Summe = 98
+ 800-Meter-Kinderlauf = 30 (ohne Zeiterfassung, Angabe Veranstalter) +

Hier geht´s zum Video "Wasserwerklauf Elze 2017 - Start 5-Kilometer-Lauf":
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.