Anzeige

Klein-Schilda?

Nicht betreten...
Vöhl: Brücke | Immer wieder ist sie ein Anziehungspunkt: die Aseler Brücke. Denn immer wieder fasziniert es, wenn der Edersee die verborgenen Schätze freigibt.
Doch in diesem Jahr ist es den Fotografen nicht gegönnt, die Brücke ohne Baustellengeländer aufzunehmen, das Wasser- und Schifffahrtsamt hat schnell gehandelt und das Geländer aufgebaut. Denn es besteht Gefahr!

Nicht etwa beim Betreten der Brücke, sondern wenn man sie verlassen will, ins kühle Nass hinein. Nun hätte mich die Wassertemperatur sowieso nícht unbedingt dazu verleitet, aber nun weiß ich, die Gefahr droht von oben: Steinschlaggefahr! Sollte unsere gute alte Brücke beginnen zu bröckeln? Oder haben sich Autobahnbrückensteinewerfer angekündigt? Oder droht eine Explosion?

Ich jedenfalls sage mir, ich werde die Wasserfläche nicht betreten! So eine dreifache Warnung kann doch kein Scherz sein! Und wenn Sie hier vorbeikommen, warnen Sie bitte die Boote unter Ihnen, sie können doch das Schild auf der Brücke nicht sehen...
1
1
3 5
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Waldeckische Landeszeitung | Erschienen am 10.11.2010
Frankenberger Zeitung | Erschienen am 13.11.2010
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
34
Wolfgang Mergel aus Bad Arolsen | 06.11.2010 | 22:56  
9.487
Lothar Hofmann aus Marburg | 07.11.2010 | 00:51  
4.439
Horst Becker aus Wohratal | 07.11.2010 | 01:27  
4.439
Horst Becker aus Wohratal | 07.11.2010 | 13:55  
728
Rita Wilhelmi aus Vöhl | 07.11.2010 | 16:49  
29.859
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 09.11.2010 | 12:49  
728
Rita Wilhelmi aus Vöhl | 13.11.2010 | 11:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.