Anzeige

Durchblick gen Osten...

Tausende warten in der DDR, sind ungeduldig, lassen die Trabbis schon mal warmlaufen...
Dieser Grenzdraht hat es in sich, kann nicht "begriffen" werden, bietet für die Hände keinen Platz, für mögliche Flüchtlinge absolut keinen Halt..
Doch gleich wird sie sich öffnen, die Grenze zwischen der Bundesrepublik und der DDR. Es ist der November 1989.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.