Anzeige

Landesliga-Teams gefordert und junge Talente in Lohhof

Die Damen 3 des SV Lohhof will auswärts in Schwabing wieder jubeln
Die Regionalliga- und Bayernliga-Teams des SV Lohhof haben an diesem Wochenende spielfrei. Dafür gehts für die dritten Mannschaften in der Landesliga in Obing und Schwabing zu Sache und die Damen 5 tritt in Harteck an. Im heimischen Carl-Orff-Gymnasium findet an diesem Wochenende die Oberbayerische Meisterschaft der U14 weiblich statt.

Nachdem in den letzten Wochen die Mannschaften des SV Lohhof in der Regionalliga und Bayernliga ein volles Programm hatten, können sie an diesem Wochenende ausspannen und den freien Spieltag genießen.

Keine Pause hat dagegen die 3.Herren-Mannschaft in der Landesliga. Das Team um Trainer Florian Herrmann ist auswärts in Obing gefordert. Neben dem Gastgeber trifft man im Lokalderby auf den VfR Beide Partien werden sicher keine leichten Aufgaben, denn gegen den Gastgeber musste man sich im Hinspiel mit 1-3 geschlagen geben und dabei eine der beiden Saisonniederlagen hinnehmen und die Garchinger liegen direkt hinter dem SVL auf Platz vier der Tabelle. Auf der anderen Seite bietet sich auch die Chance mit zwei Siegen um einen Rang in der Tabelle auf Platz zwei zu rutschen.

Nach zuletzt zwei Niederlagen will auch die Damen 3 am morgigen Samstag wieder Erfolge feiern. Dazu hat das Team die Gelegenheit beim Auswärtsspieltag in Schwabing, wo man auf den Gastgeber und das Team von SW München trifft. Mit vollen Kader geht die Mannschaft von Trainerin Saskia Seimel, die aus privaten Gründen für den Rest der Saison von Tom Gailer vertreten wird, in die Partien gegen die beiden Münchner Mannschaften. Während man im Hinspiel gegen Schwabing einen 3-1 Sieg landen konnte, musste man sich in der Vorrundenbegegnung gegen SW München mit 0-3 geschlagen geben.

Ebenfalls tritt am morgigen Samstag die 5.Damen-Mannschaft des SV Lohhof in Harteck an. Gegen den Gastgeber und das Team aus Obermenzing will die junge Truppe um das Trainerduo Christian Dürre und Helga Tepfenhart ihren zweiten Saisonsieg holen. Gegen den Tabellenzweiten Harteck wird dies sicher ein schweres Unterfangen, aber in der Partie gegen Obermenzing ist auf jeden Fall etwas drin, denn im Hinspiel musste man sich nach großem Kampf erst im Tiebreak geschlagen geben.

Aber auch im heimischen Carl-Orff-Gymnasium ist an diesem Wochenende Volleyball satt geboten, denn die Oberbayerischen Meisterschaften der U14 weiblich finden in Unterschleißheim statt. Der SV Lohhof tritt als Kreismeister Ost an und trifft in den Gruppenspielen auf die Mannschaften aus Ingolstadt, München und Langgries. Spielbeginn ist am Samstag um 10.30 Uhr und am Sonntag um 10.00 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.