Anzeige

Fedosova/Niemczyk schielen noch auf Timmendorf

Nutzen die Smart Beach Tour in Essen als letzten Test vor den Europameisterschaften: Sandra Ittlinger (l.) und Yanina Weiland (r.)
Am kommenden Wochenende findet die letzte Station der Smart Beach Tour in Essen statt. Das Team des SV Lohhof Fedosova/Niemczyk kämpft weiter um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft und dazu ist auch Weiland/Ittlinger am Start. Ebenfalls findet am Wochenende das große EBF-Endturnier mit Lohhofer Beteiligung in Ingolstadt statt.

Seit Anfang Mai kämpfen die Teams auf Beachvolleyballturnieren um die begehrte Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft Ende August am Timmendorfer Strand. Lange Zeit sah es für das Lohhofer Topteam Valeria Fedosova/Natascha Niemczyk sehr gut aus, doch die umstrittene Wertung nach dem Turnierabbruch in St.Peter Ording lies die beiden in der Rangliste auf Platz 17 abrutschen. Nur die 16 besten Teams haben jedoch die Qualifikation sicher, so dass es am kommenden Wochenende bei der letzten Station der Smart Beach Tour in Essen für Fedosova/Niemczyk gilt noch einen Platz gut zu machen. Einfach wird dies sicher nicht, denn von Position elf in der Setzliste müssen die SVL-Beacherinnen ein sehr gutes Ergebnis landen, damit sie eine der vor ihnen liegenden Mannschaften noch einholen.

Mit den Deutschen Meisterinnen der U20 in der Halle Yanina Weiland/Sandra Ittlinger ist noch ein weiteres Team des SV Lohhof in Essen am Start. Für die beiden Youngster ist es der letzte Test vor den Europameisterschaften der U18, die in der nächsten Woche in Vilnius (Litauen) stattfinden. Sie müssen in Essen bereits am Freitag an den Start und werden versuchen sich über die Qualifikation ins Hauptfeld zu spielen.

Ein großes Highlight des bayerischen Beachvolleyball-Sommers steht am Wochenende in Ingolstadt an. Auf den zwölf Felder direkt am Baggersee findet das Endturnier der Liga-Tour statt. Die Liga-Tour wird von der European Beach Foundation (EBF) organisiert und ist hinter der Masters-Serie des Bayerischen Volleyball-Verbandes die 2.Liga im bayerischen Beachvollleyball. Über 200 Teams werden die Mammut-Veranstaltung auf jeden Fall zu einen großen Happening werden lassen. Bereits ab morgen vormittag starten die ersten Partien und dann heißt es Beachvolleyball pur das ganze Wochenende. Am Sonntag Abend stehen dann schließlich die Sieger bei den Männer, Frauen und Mixed in den verschiedenen Leistungsklassen fest. Daneben kommt auch der soziale Aspekt nicht zu kurz, denn schon seit Jahren sind die Abschlussfeiern ein Geheimtip unter den Volleyballern.

Mit Stefan Sieghörtner und Susanne Lehner ist der SV Lohhof auch beim EBF-Endturnier vertreten. Stefan Sieghörtner startet im Mixed zusammen mit Simone Carstensen (München) und in der Herren-Konkurrenz mit Günter Bernard (Zirndorf). Im Mixed-Wettbewerb schlägt Susanne Lehner an der Seite von Christian Dorrer (Regensburg) und im Frauen-Turnier bildet sie mit Simone Carstensen ein Team.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.