Anzeige

Zweite Luftpistolenmannschaft des SV Uetze wird Meister der Bezirksliga Hannover

Daniel Kiesewetter, Marieke Lehmann, Emily-Sue Paul, Nina Lüders und Arne Bernhardt (v.l.) freuen sich über den Meisterschaftsgewinn in der Bezirksliga
Mit einem spannenden Wettkampf, der sich erst in den letzten Schüssen entschied, hat sich die zweite Luftpistolenmannschaft vom Schützenverein Uetze am vergangenen Sonntag mit 4:1 gegen die SSG Boye durchgesetzt und sich damit den Titel des Bezirksligameister gesichert.

Da das junge Uetzer Team auf ihre Nummer Eins der Setzliste, Sven Przyklenk und die Nummer Drei, Samantha Przyklenk, verzichten musste, stand dieser Wettkampf unter keinen guten Vorzeichen. Und nach dem Sieg des direkten und punktgleichen Verfolgers aus Westercelle am Vormittag musste nun vor heimischem Publikum für Uetze ebenfalls ein Sieg her, um den Meistertitel zu sichern.

Teilweise mit Startschwierigkeiten und weil die Kontrahenten aus Boye einfach gut schossen, lagen die Uetzer Athleten von Anfang an in mehreren Duellen zurück. Bis zur vierten Serie stand es so noch 3:2 für Boye.

Marieke Lehmann konnte als einzige auf Position 1 gleich an ihre bisherigen Saisonleistungen anknüpfen und ihr Duell mit 366:340 sicher gewinnen. Mannschaftsführer Arne Bernhardt auf Position 4, hatte trotz Zeitprobleme seinen Gegner ebenfalls im Griff und konnte mit 328:302 diesen Punkt ebenfalls nach Uetze holen. Nina Lüders, durch ihre guten Saisonergebnisse auf Position 2 vorgerückt, konnte einen zu früh ausgelösten Schuss in der dritten Serie nicht mehr ausgleichen und musste ihren Wettkampf knapp mit 331:336 abgeben.

Die Entscheidung über den Mannschaftssieg und den Titel musste also in den anderen beiden Paarungen fallen. Emily-Sue Paul, auf Position 3 aufgerückt, schoss mit 352 einen sehr guten und konstanten Wettkampf. Ihr Gegner aus Boye geriet dagegen in der letzten Serie unter Zeitdruck. Nach mehreren Ausreißern büßte er seinen Vorsprung ein und musste sich am Ende mit 341:352 geschlagen geben. Und auch Daniel Kiesewetter auf Position 5 konnte sein Match noch drehen. Den anfänglichen Rückstand konnte er mit einer guten zweiten Wettkampfhälfte und 90 zu 80 Ringen in der letzten Serie aufholen und sein Duell noch mit 340:336 gewinnen.

So gewannen die jungen Sportler aus Uetze auch den letzten entscheidenden Wettkampf und und sicherten sich mit nur einer Saisonniederlage den Titel des Bezirksmeister.
Anfang März wird das Team als eine von acht Mannschaften auf der Landesschießsportanlage in Hannover erneut antreten. Dann geht es um einen der beiden begehrten Plätze zum Aufstieg in die Landesliga.

Bericht Arne Bernhardt
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.