Anzeige

Winterwanderung "Rund um Hänigsen"

Herrliches Winterwetter, blauer Himmel und Sonnenschein sorgten bei der Februarwanderung der Wandersparte des TSV Friesen Hänigsen für gute Laune.
Auch in diesem Jahr war der Schützenplatz Ausgangspunkt für die alljährliche Winterwanderung. Für insgesamt 40 Wanderer führte der Weg rund um die östlich und südlich des Dorfes gelegenen Wiesen und Felder. Der hohe Wasserstand und das Geplätscher der schnell fließenden Seebecke erinnerte die Wandergruppe an die reichhaltigen Regenfälle der letzten Wochen. Von den Winterstürmen auf die Wege gestürzte Bäume verwandelten die Strecke hier und da in einen kleinen Hindernislauf. Die Begutachtung der im Obershagener Neubaugebiet entstandenen Häuser regte die fröhliche Wanderrunde zum Träumen und Pläneschmieden an. Bei der Verkostung von heißem Tee und Glühwein an einem zufällig an geeigneter Stelle aufgebautem Getränkestand wurde kräftige weiter gefachsimpelt. Die wahlweise mit einem Schuss alkoholfreiem Amaretto verfeinerten Heißgetränke wärmten Hände und Füße und steigerten die Motivation. Entschlossenen Schrittes ging es schließlich weiter entlang des nördlichen Dorfrandes zurück zur Wanderhütte des Vereins. Auf Sichtweite des Hänigser Schwimmbades und zur großen Freude aller Beteiligten standen hier ein großer Erbseneintopf und heiße Bockwürste bereit. Der bei den Gästen als Schnupperwanderung genutzte Ausflug hat so auch bei winterlichen Temperaturen überzeugt.
Interessierten und Neuwanderern gibt Friedhelm Imse unter der Telefonnummer (05147) 720198 gerne Auskunft über Aktivitäten und Termine des Vereins.. Weitere Informationen zu ‚Wandern und Freizeit im TSV Friesen Hänigsen‘ stehen auf www.friesen-wandern.de für Sie bereit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.