Anzeige

Marit Albrecht und Sarah Oehns vom Uetzer Bundesligateam setzen sich auf Landesmeisterschaft durch

Marit Albrecht und Sarah Oehns vom Uetzer Bundesligateam sichern sich auf der Landesmeisterschaft Gold und Bronze mit der Luftpistole

Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften im Sportschießen konnten die Sportschützinnen des Bundesligakaders vom Schützenverein Uetze gleich mehrere Medaillen erringen. Marit Albrecht wurde Landesmeisterin mit der Luftpistole in der Klasse Damen I mit 373 Ringen und Sarah Oehns holte sich hier die Bronzemedaille mit 364 Ringen.

Trotz ihrer Medaillen sind die beiden Sportlerinnen aus Uetze mit ihren erreichten Ringwerten allerdings nicht ganz zufrieden, da beide in ihren letzten Wettkämpfen wiederholt bessere Ergebnisse gezeigt haben. Hier machten sich auch schlechten klimatischen Bedingungen bemerkbar, die im Schießstand des Bundesstützpunktes auf Grund des heißen Sommerwetters vorherrschten. Gerade der Schießsport zählt ja zu den Sportarten mit den höchsten mentalen Anforderungen an die Konzentration.

Auch der Neuzugang im Uetzer Kader, Dascha Michelle Khalfine konnte sich in der Klasse Juniorinnen II ebenfalls den Titel der Landesmeisterin mit 361 Ringen sichern.

Insgesamt freuen sich die Uetzer Sportlerinnen und Betreuer über den gelungenen Auftakt bei den Landesmeisterschaften und bereiten sich jetzt auf das nächste Wochenende vor, an dem sie in den Disziplinen Freie Pistole 50m und Sportpistole 25m an die Linie treten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.