Anzeige

Konsequente Nachwuchsarbeit trägt Früchte

Lisa-Marie Bothe vom Schützenverein Uetze verstärkt seit dem Winter den Schülerkader des NSSV

Lisa-Marie Bothe vom Schützenverein Uetze in den Landeskader berufen

Mit Lisa-Marie Bothe wurde erneut ein junges Nachwuchstalent vom Schützenverein Uetze in den Landeskader Pistole berufen. Damit sind mit der amtierenden Deutschen Schülermeisterin Marieke Lehmann, Jessica Bollmann und Nina Lüders zur Zeit vier Jugendliche des Vereins im Kader des Niedersächsischen Sportschützenverbandes aktiv.

Die Gymnasiastin, die Anfang März 11 Jahre alt geworden ist, hatte sich die Grundzüge des Sportschießens bereits seit einigen Jahren mit dem Lichtpunktgewehr und der Lichtpunktpistole bei Jugendtrainer Siegfried Fink und seinem Team erarbeitet. Dabei zeigte sie so gute Ansätze, dass sie von Pistolentrainer Donald Albrecht in die Jugendleistungsgruppe des Vereins aufgenommen wurde, nachdem sie im Sommer 2016 die erforderlichen Genehmigungen zum Schießen mit Druckluftwaffen erhalten hatte. Im Herbst nahm die Schülerin dann an den Sichtungsmaßnahmen des Landesverbandes teil. Dort konnte sie auch die Landestrainer sofort von ihrem Talent sowie ihrer guten Lern- und Arbeitsbereitschaft überzeugen. Die 11-jährige schießt nach gut einem halben Jahr bereits regelmäßig Ergebnisse von deutlich über 150 Ringen mit der olympischen Luftpistole. Im 2. Ranglistenwettkampf konnte sie zuletzt sogar mit 166 Ringen überzeugen. Neben dem Sportschießen spielt die Sportlerin noch aktiv und erfolgreich Handball.

Für den Uetzer Verein ist die Berufung von Lisa-Marie eine erneute Bestätigung seines Mottos, dass nur eine konsequente Jugendarbeit die Basis für langfristige sportliche Erfolge bildet. Um die Jugendlichen kümmert sich im Verein eine ganze Gruppe von ehrenamtlichen Ausbilderinnen und Ausbildern, von denen allein drei eine Trainerlizenz haben. In den letzten 17 Jahren konnten in Uetze so immer wieder Talente entwickelt werden, die auf nationalen und internationalen Meisterschaften erfolgreich um Titel und Platzierungen kämpften. Auch der Kern der aktiven Bundesligamannschaft des Vereins ist aus der eigenen Jugendarbeit hervorgegangen. Der Verein wurde auf Grund dieses Engagements deshalb 2016 auch als Talentnest des NSSV ausgezeichnet und konnte immer wieder Jugendliche wie Lisa-Marie gewinnen, die zuvor noch keine familiäre Bindung zum Schießsport hatten. Die Ausbilder freuen sich daher über alle Schüler und Jugendlichen, die Dienstag abends einmal zum Schnuppern vorbeikommen möchten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.