Anzeige

Im Spitzenduell der Bezirksliga Hannover sichert sich die erste Luftgewehrmannschaft des SV Uetze den Meistertitel

Die 1. Luftgewehrmannschaft des Schützenvereins Uetze wird Meister in der Bezirksliga Hannover
„Es geht um alles", das war den Sportlerinnen und Sportlern aus dem Luftgewehrteam des SV Uetze schon vor dem abschließenden Heimwettkampf am vergangenen Sonntag bewusst. Als Tabellenzweiter im direkten Duell gegen den Tabellenführer vom SV Offen brauchte man für den Gewinn der Meisterschaft einen Sieg. Eine Niederlage hätte zudem das Abrutschen auf Tabellenplatz Drei und somit den Verlust des Startrechts zum Aufstiegsschießen zur Landesliga bedeutet.

Aber die Mannschaft hielt den Druck und der Nervosität vor heimischem Publikum stand und überzeugte teils sogar mit Spitzenergebnissen. Mit 1882 Ringen und neuer Saisonbestleitung der gesamten Bezirksliga Hannover, konnte der SV Uetze den SV Offen mit 4 zu 1 bezwingen.

Uetzes Nachwuchsschützin, Tabea Marquardt und die erfahrene Sandra Kronshage schossen in den Paarungen Eins und Zwei sehr gute Ergebnisse und ließen ihren Gegnerinnen kaum eine Chance. Am Ende gewann Marquardt mit 382 zu 377 und Kronshage mit 384 zu 376. Keven Brandes machte es in Paarung Drei spannend, denn in diesem ausgeglichenen Duell viel die Entscheidung erst im letzten Schuss. Brandes benötigte im letzten Schuss eine 9 um ins Stechen zu kommen. Er schoss aber eine 10 und gewann dadurch knapp mit 370 zu 369. In Paarung Vier baute der gut schießende Kontrahent von Anna-Lena Becker von Beginn an seinen Vorsprung aus. Diesen konnte Becker nicht mehr einholen und verlor mit 365 zu 372. Silvana Böhmecke, laut Setzliste in Paarung Fünf abgerutscht, schoss eine neue Saisonbestleistung. Mit 381 zu 366 Ringen gewann sie ihr Duell deutlich und sicherte Uetze den letzten Einzelpunkt zum 4 zu 1 Endstand für Uetze.

Durch diesen Erfolg konnten sich die Uetzer Sportler nicht nur den Titel in der Bezirksliga Hannover sichern, sondern, genau wie die zweite Luftpistolenmannschaft, hat sich das Luftgewehrteam ebenfalls für das Aufstiegsschießen in die Landesliga qualifiziert. Am 08.03.2020 kämpfen somit zwei Uetzer Teams um den Aufstieg in die höhere Klasse.

Bericht Arne Bernhardt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.