Anzeige

Förderverein zur Unterstützung der Bundesligamannschaft gegründet

Nach dem Aufstieg ist die Uetzer Bundesligamannschaft als bundesweiter Botschafter für Uetze dringend auf breite Unterstützung angewiesen

Nachdem die 1. Luftpistolenmannschaft des Schützenvereins Uetze in die 1. Bundesliga aufgestiegen ist, hat eine Gruppe von 11 Mitgliedern und Betreuern des Vereins jetzt den "Förderverein Leistungssport im Schützenverein Uetze - Die SportschUETZEn" gegründet. So soll die Finanzierung der Kosten für die Bundesliga, die der Uetzer Verein weitgehend aus Spenden deckt, auf eine verlässliche Basis gestellt werden. Dafür wirbt der Verein um breite Unterstützung in der Bevölkerung und der Wirtschaft.

Mit dem Aufstieg in das Oberhaus hat die Mannschaft die höchste Ebene im deutschen Sport erreicht. Sie ist so zum bundesweiten Botschafter für Uetze geworden. Die Mannschaft besteht im Kern nach wie vor aus den Schützen, die vor Jahren als Jugendliche in der Kreisklasse gestartet sind. Der Förderverein wendet sich deshalb ausdrücklich an alle Personen und Firmen, die die aktive sportliche Arbeit des Uetzer Vereins oder auch das damit verbundene positive Image für den Ort und die Gemeinde Uetze schätzen. Eine Mitgliedschaft im Schützenverein ist nicht erforderlich.

Selbst in der Bundesliga ist Sportschießen zwar noch ein reiner Amateursport. Die Sportler erhalten keine Prämien oder Ablösesummen. Und auch ihre persönlichen Kosten für Ausrüstung, Bekleidung und Munition tragen sie selbst.

Trotzdem sind mit dem Aufstieg jetzt wesentlich höhere Kosten verbunden. Allein die Kosten für das Heimwettkampfwochenende, das in der Großsporthalle ausgerichtet werden muss, belaufen sich auf über 2.000 Euro. Und die Reisekosten für die bundesweiten Fahrten werden erheblich ansteigen. Insgesamt beläuft sich das erforderliche Budget auf etliche tausend Euro pro Jahr. Dafür ist die Mannschaft dringend auf Unterstützung angewiesen und bittet um Hilfe bei allen, die die großartige Leistung der Mannschaft würdigen.

Das Eintrittsformular kann unter www.schuetzenverein-uetze.de heruntergeladen werden. Informationen erhalten Interessierte auch bei Donald Albrecht (05173-2615) und Bettina Kiesewetter (05173-6769).

Das Konzept ist, dass die Mitglieder des Fördervereins neben einem geringen Jahresbeitrag von 12,- Euro eine regelmäßige freigiebige Spende in selbst gewählter Höhe gegen Spendenbescheinigung zusagen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.