Anzeige

Uetzer Heimatbund bewunderte Heideblüte in Schneverdingen

Die Uetzer Reisegruppe vor dem Modell von Schloss Lichtenstein, dass aus 1 Mio Flaschen demnächst entstehen soll.
Der Tagesausflug des Uetzer Heimatbundes führte die Teilnehmer in die wunderschön blühende Heide nach Schneverdingen. Nach der Ankunft im Heidegebiet Höpen erlebten die Teilnehmer zunächst den interessanten Austrieb der Heidschnuckenherde, bevor es dann auf sandigen Wegen mit der Kutsche durch das romantische Naturschutzgebiet Lüneburger Heide ging. Dabei kam man auch am bekannten Heidegarten vorbei, der mit über 150 Heidesorten und insgesamt 150.000 Pflanzen eine farbenfrohe Blütenpracht präsentiert. Nach einer zünftigen Erbsensuppe stand ein Besuch auf dem Museumshof „De Theeshof“ auf dem Programm, wo Mitglieder des Heimatbundes Schneverdingen die Uetzer Gruppe durch die Anlage führten. Das Bauernhaus ähnelt in vielen Bereichen dem Zweiständerhaus in Wackerwinkel, ist dabei aber noch rund 50 Jahre älter. Eine überaus interessante Besichtigung wartete dann zum Abschluss des Tages im benachbarten Bispingen in der Iserhatsche. Das von einem Berliner Maler erworbene Grundstück rund um ein ehemaliges Jagdschloss bietet für mehrere Stunden beste Unterhaltung. Ob die Führung durch die privaten Räume mit Jagdtrophäen, Kunstwerken und Möbeln aus verschiedenen Epochen, Spiegelsaal und skurrilem Sitzsarg des Hausherrn oder der Rundgang durch den künstlichen Berg Montagnetto mit Brotbackofengrotte, Standesamt und einer außerordentlichen Sammlerwelt, darunter auch die weltgrößte Bier- und Phillumeniesammlung, eine derartige Ansammlung an wertvollen Werken, kreativen Ideen, Rekorden und Kuriositäten bekommt man nicht alle Tage zu sehen. Auch der Außenbereich mit seinen schön angelegten Gartenelementen und der riesigen Arche Noah bietet eine Vielzahl an Objekten von faszinierender Kreativität. Bei Kaffee und Kuchen im originell gestalteten Heide-Wald-Café mit der kunstvoll gestalteten Heidelandschaft schloss sich dann der Kreis der Heidefahrt und ein überaus interessanter Ausflugstag nahm so ein beschauliches Ende.
1 1
3
3
1
1
3
3
2
1
3
1
2
2
1
1 4
2
2
1 2
3
1 1
1
4
3
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
29.942
Shima Mahi aus Langenhagen | 16.09.2013 | 21:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.