Anzeige

Gartenfachberaterin bietet Hilfe an

Mit einem Blumensträußchen und einer Rosenspende symbolisierte die Vorstandschaft des OGV im Vereinsheim in Donaumünster den Dank an Silvia Helber (links) für deren Engagement zur Fachberatung für Vereinsmitglieder.
Tapfheim: OGV-Heim Donaumünster | Die Ansprüche an die Beratung im Freizeitgartenbau steigen mit dem wachsenden Natur- und Umweltbewusstsein der Bevölkerung stetig. Um dem gerecht zu werden, setzt der Obst- und Gartenbauverein Donaumünster-Erlingshofen-Rettingen auf Fachberatung. Vereinsvorsitzende Heidi Schüssl freute sich zusammen mit der Vorstandschaft, dass Silvia Helber sich künftig dieser Aufgabe annehmen wird. Auf dem Weg zur Gartenpflegerin wird die engagierte Funktionärin künftig Vereinsmitgliedern zur Seite stehen und hat, wie sie versicherte, bereits bei Gartengestaltungen mitgewirkt. Mit dem abgeschlossenen Grundkurs erwarb die Hobbygärtnerin vertiefte Kenntnisse in den Themenbereichen Botanik, Pflanzenschutz, Obstbau, Pflanzenkunde und –verwendung, Boden, Pflanzenernährung, Gemüsebau, ökologische Zusammenhänge, Gartengestaltung, Pflanzung und Pflegemaßnahmen. Dieses fachliche Grundwissen kommt künftig nicht nur dem Verein zu Gute, sondern Silvia Helber will sich auf diesem Fundament auch weiterbilden. „Hinsichtlich der Entwicklungen im Gartenbau den Vereinsmitgliedern immer den neuesten Stand dieses Wissen zu vermitteln“ ist das Ziel der Gartenfachfrau. Als Anschauungsobjekt kann sie dazu ihren eigenen Garten anbieten, der bereits beim Tag der offenen Gartentür zugänglich war. Auch der Fernsehsender a.tv hat Helber’s Garten bereits ins Visier genommen und dort für die Aufzeichnungen der „Gartenträume“ gedreht. In der Oktobersendung können über das Regionalfernsehen Einblicke in Silvia Helbers Garten genommen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.