Anzeige

Verlässt Cristian Molinaro den VfB Stuttgart?

Cristian Molinaro ist mit seiner aktuellen Rolle beim VfB Stuttgart nicht zufrieden. Der 29-Jährige ist auf der Linksverteidigerposition nur zweite Wahl. Verlässt er die Schwaben in der Winterpause?

An den ersten beiden Spieltagen saß Cristian Molinaro 90 Minuten auf der Bank des VfB. Arthur Boka bekam auf der linken Abwehrseite den Vorzug. Das schmeckt dem italienischen Nationalspieler gar nicht. Nur zwei Wochen nach dem Start der Bundesligasaison 2012/2013 und eine Woche nach dem Ende der Transferperiode kündigt der 29-Jährige bereits seinen Abschied an. Sollte sich an der Situation nichts ändern, wird er sich vermutlich im Winter einen neuen Verein suchen.

Gibt Labbadia Molinaro eine Chance?

Bis dahin bleibt Molinaro nichts anderes übrig, als sich im Training bei Stuttgarts Trainer Bruno Labbadia für einen Einsatz zu empfehlen, meint fussballtransfers.com. Labbadia wird nach dem verpatzen Saisonstart mit zwei Niederlagen gegen den VfL Wolfsburg und den FC Bayern München vermutlich über die ein oder andere Änderung in der Aufstellung nachdenken. Ob er in Betracht zieht, dem Italiener, der zwei Mal das Dress der Squadra Azzurra trug, eine Chance zu geben, wird sich zeigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.