Anzeige

Ausverkauf auf Schalke: Diese Kicker sollen weg!

Rainer Sturm / pixelio.de (Foto: Rainer Sturm / pixelio.de)
Der FC Schalke 04 möchte sich nach Informationen der BILD-Zeitung noch von 8 Spielern trennen. Denn Trainer Ralf Rangnick genügt ein 25 Spieler umfassender Kader.

70 Millionen Euro kostet der Schalke-Kader. Für ein Team, das quasi nur noch durch Gazprom finanziell am Leben gehalten wird und nicht in der Champions League spielt, zu viel. Jermain Jones ist den Königsblauen mit 4 Millionen Euro Gehalt pro Jahr zu teuer im Unterhalt. Auch Spielmacher Jurado ist Horst Heldt zu teuer. Beide sollen gehen. Auch mit den Mitläufern Nicolas Plestan, Anthony Annan und Edu plant man auf Schalke nicht unbedingt. Der Chinese Hao Junmin steigerte zwar die Bekanntheit des FC Schalke 04 auf dem asiatischen Fußballmarkt, konnte sich aber nicht in Szene setzen. Er gilt ebenso als Wechselkandidat wie Alexander Baumjohann und Lukas Schmitz. Letzterer wechselt wohl nach Bremen. Die Chancen auf einen neuen Vertrag dürften für Schalke-Urgestein Christian Pander enorm gering sein. Der Linksverteidiger hat eine unglaublich dicke Krankenakte. Außerdem hat Schalke schon tief in die Tasche gegriffen, um einen Mann für die linke Abwehrseite zu holen. Christian Fuchs vom FSV Mainz kostete die Königsblauen 5 Millionen Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.