Anzeige

Polizei ermittelt Erpresser.

Kreis Böblingen / Holzgerlingen / 30.10.2009 / Vier junge Männer sind am Donnerstag von der Polizei auf dem Parkplatz eines Einkaufzentrums auf der Hulb wegen Verdachts einer Erpressung festgenommen worden.
Einem 19jährigen Holzgerlinger war in der Nacht zum Dienstag in der Schönbuchstraße das Auto aufgebrochen und das eingebaute Radio, Bargeld und persönliche Gegenstände gestohlen worden. Noch in der Nacht meldete sich auf dem Handy des Holzgerlingers ein Mann, der ihm anbot, gegen Zahlung eines Geldbetrags die Gegenstände wieder zu bekommen. Dieser Forderung kam der 19-Jährige nicht nach, worauf sich der Erpresser noch mehrmals meldete. Bei einem der Anrufe hörte eine Zeugin mit, die nicht nur die Stimme des Anrufers, sondern auch Stimmen von weiteren Personen, die sich im Hintergrund bemerkbar machten, erkannte. Zusammen mit der Polizei fädelte der Geschädigte einen Geldübergabetermin auf dem Kaufhausparkplatz ein, wo am Donnerstagnachmittag die Festnahme des 19jährigen Sindelfingers erfolgte, der als Hauptverdächtiger gilt. Seine drei Komplizen im Alter zwischen 16 und 18 Jahren wurden ebenfalls festgenommen. Der Haftrichter ordnete bei dem Sindelfinger Untersuchungshaft an. Die von der Staatsanwaltschaft erwirkten Haftbefehle gegen die drei anderen wurden gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt.
 
Quelle Polizei Böblingen Presse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.