Anzeige

Nach Unfall Heslacher Tunnel einseitig gesperrt - Zeugen gesucht

Stuttgart-Süd / 03.11.2009 / Ein 38 Jahre alter Mann ist am Dienstag (03.11.2009) kurz nach 07.00 Uhr im Heslacher Tunnel von der Fahrbahn abgekommen und an der Zufahrt
Karl-Kloß-Straße mit seinem Pkw Opel Vectra gegen die Tunnelwand und gegen eine Ampel gefahren. Der 38-Jährige war von Stuttgart in Richtung Schattenring unterwegs. Die Ursache für den Unfall ist nicht bekannt. Der 38-Jährige konnte sich nicht erinnern, dass er die Kontrolle über den Wagen verloren hatte. Andere Verkehrsteilnehmer waren nicht in den Unfall verwickelt. Der Autofahrer wurde verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.
Während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme musste der Tunnel in Richtung Schattenring gesperrt werden. Polizeibeamte leiteten den Verkehr ab. Es kam zeitweise zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Der Pkw Opel Vectra wurde stark demoliert und musste abgeschleppt werden.
Gegen 08.20 Uhr war das Fahrzeug geborgen und die Bundesstraße 14 durch den Tunnel wieder frei. Die Zufahrt an der Karl-Kloß-Straße bleibt noch gesperrt, bis die
beschädigte Ampelanlage repariert ist (Stand: 09.00 Uhr).
Die Verkehrspolizei bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können,
sich unter der Telefonnummer 8990-5200 zu melden.

Quelle Polizei Stuttgart Presse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.