Anzeige

Motorradfahrer nach Crash mit Knochenbrüchen in Klinik

Kreis BB / Böblingen / 04.11.2009 / Eine 67-jährige Frau fuhr am Dienstagnachmittag mit ihrem Opel die Lauchstraße in Böblingen in Richtung Stuttgarter Straße entlang. Die dortige Kreuzung wollte sie geradeaus in die Hüttentalstraße überqueren. Nachdem sie zunächst kurz angehalten hatte, setzte sie ihre Fahrt fort. Einen auf der Stuttgarter Straße von links kommenden und vorfahrtsberechtigten 26 Jahre alten Motorradlenker hatte sie offenbar übersehen. Der Mann auf seiner Simson konnte nicht mehr ausweichen und prallte mit dem Opel zusammen. Mit Brüchen an beiden Armen beziehungsweise Händen musste er in eine Klinik gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Blechschaden in Höhe von insgesamt 4.000 Euro. Quelle Polizei Böblingen Presse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.