Anzeige

Firmendach in Flammen - Feuerwehr mit Drehleitern im Löscheinsatz.

Landkreis Boeblingen / Herrenberg/Gültstein / 30.09.2009 / – Am Dienstag Abend ist bei Dachsanierungsarbeiten eines Firmen- und Fabrikgebäudes vermutlich beim verschweißen von Bitumenbahnen die Unterkonstruktion in Brand geraten. Die sofort alarmierte Feuerwehr konnte mit hohem Personaleinsatz schlimmeres verhindern und den Brand rasch löschen. Die genaue Ursache der Brandentstehung ist noch nicht geklärt. An der Brandörtlichkeit waren Feuerwehren aus dem gesamten Kreis Böblingen im Einsatz, insgesamt waren 95 Feuerwehrleute mit 21 Fahrzeugen vor Ort. Das DRK war mit fünf Fahrzeugen ausgerückt. Die Polizei Herrenberg war mit 4 Streifenwagen und acht Beamten vor Ort. Die Kreisstraße 1036 musste während des Löscheinsatzes der Feuerwehr von 17.45 Uhr bis 18.50 Uhr, voll gesperrt werden. Um Erkenntnisse über das Ausmaß des Brandes aus der Luft zu erlangen war der Polizeihubschrauber im Einsatz. Ein Personenschaden ist nicht eingetreten. Am Gebäude sowie an den unter dem Brandherd gelegenen Fertigungsanlagen entstand hoher Sachschaden. Die genaue Schadenshöhe kann noch nicht abgeschätzt werden. Quelle Polizei Boeblingen Presse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.