Anzeige

Kulturkreis Springe: Jagdschlosskonzert "Hinrich Alpers 2017" - spielt Beethoven und Ravel

Wann? 11.06.2017 17:00 Uhr

Wo? Jagdschloss Springe, Eldagsener Straße, 31832 Springe DE
Jagdschloss Springe
Springe: Jagdschloss Springe | Am Sonntag, den 11. Juni 2017 um 17 Uhr lädt der Kulturkreis Springe zu seinem letzten Konzert in dieser Saison ins Jagdschloss ein.

Hier der Text der Einladung:

"Bereits zum dritten Mal wird am kommenden Sonntag der Pianist Hinrich Alpers im KULTURKREIS SPRINGE zu Gast sein. Viele von Ihnen haben die beiden ersten Konzerte mit ihm erlebt: das erste im Jahr 2011 mit einem großartigen Schumann - Liszt - Programm und das zweite im Jahr 2014 mit einem reinen Beethoven-Abend.

Nachdem Hinrich Alpers in der Zwischenzeit sämtliche Klavierwerke von Maurice Ravel auf einer hoch gelobten CD vorgelegt hat, kommt der Künstler in der Programmfolge seines dritten Konzerts nun auf diese zwei Schwerpunkte zurück:

Ludwig van Beethoven Eroica-Variationen Es-Dur op. 35
Maurice Ravel Gaspard de la nuit
Ludwig van Beethoven Klaviersonate Es-Dur op. 109
Maurice Ravel Tombeau de Couperin

Hinrich Alpers, geb. 1981 in Uelzen, wurde bereits seit seinem 11. Lebensjahr von Bernd Goetzke an der Musikhochschule Hannover betreut, bei dem er später auch sein gesamtes Studium absolviert hat. Ein Auslandsjahr an der Juilliard School öffnete die Türen zum amerikanischen Kontinent, wo er wichtige Erfolge feiern konnte. Gerade die Vielseitigkeit und der Facettenreichtum sind es, die Hinrich Alpers zu einem gefragten Konzertpianisten und Kammermusiker machen. Auf Festivals wie Schleswig-Holstein, dem Braunschweig Classix Festival, dem Ottawa Chamber Music Festival oder dem Grieg-Festival Oslo war er gleichermaßen zu Gast wie bei verschiedenen Rundfunk- und Fernsehsendern.
Hinrich Alpers lebt mit Frau und drei Söhnen in Berlin."

Der Kulturkreis Springe freut sich auf unseren Besuch.

Karten gibt es wieder im Vorverkauf in der Buchhandlung am Nordwall, Springe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.