Anzeige

Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 14

ES IST AUS! - Erlösung aus der Faust der Bösenschlägt erbarmungslos zu
Prettau (Italien): Heilig Geist | Der Kreuzweg im Ahrntal (Südtirol) - Station 14

Mit dieser vierzehnten Station scheint das Böse und der Unsinn den Sieg davonzutragen: Jetzt haben wir ihn! Der Stein, der das Grab verschließt, ist mit sieben Sie­geln versperrt. Die gewaltige Faust der 1. Station taucht hier am Ende wieder auf. Die Schlagworte auf den Siegeln heißen; Ende — Rache — Haß — Tod — Macht — Sieg — Aus!

Welt des Bösen, warum strengst du dich so an? Gegen DEN kommst du doch nicht auf. Ihm gilt die Verheißung, die Jeremia aufgeschrieben hat: „Ich erlöse dich aus der Faust der Bösen". Und ebenfalls: „Du gibst mich nicht der Unterwelt preis" (Psalm 16,10). Über diesen Christus steht in der Offenbarung des Johannes geschrieben: „Einer von den Ältesten sagte zu mir: Weine nicht! Gesiegt hat der Löwe aus dem Stamm Juda, der Spross aus der Wurzel Davids: er kann das Buch und seine sieben Siegel öffnen." (Off 5,5). Dieser Christus läßt uns hoffen trotz Tod und Ver­wesung.

Weitere Infos zu diesem Kreuzweg siehe bei:
http://www.myheimat.de/springe/kultur/der-kreuzweg-im-ahrntal-suedtirol-einleitung-d347143.html
0
1 Kommentar
1.636
Manfred Werner aus Leonberg | 21.03.2010 | 10:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.