Anzeige

Gruiten: Das historische Dorf an der Düssel (mit Video)

Turm St. Nikolaus mit Kirchhofsmauer (Foto: Karola Dannert Oestreich)

Unter der Serie "Touristische Ausflugsziele in NRW" - besuchen wir verschiedene historische Orte im "neanderland".

Haan-Gruiten - das historische Dorf an der Düssel präsentiert den Besuchern mehr als 1.000 Jahre Gruitener-Geschichte und ist ein beliebter Ausflugsort im Kreis Mettmann.

Hoch über Gruiten-Dorf ragt der Turm der im 12. Jahrhundert erbauten romanischen Sankt Nikolaus Kirche die bis 1895 vollständig erhalten war. Seitdem steht nur noch der Turm, er ist das älteste erhaltene Bauwerk auf Haaner Stadtgebiet.
Seit seiner Sanierung im Jahre 2013 wurden Skelette gefunden deren Altersbestimmung in die Zeit von 720 bis 993 n.Chr. fallen. In der Kirchhofsmauer vor dem Nikolausturm, wurden 1966 bei einer umfassenden Wiederherstellung der brüchig gewordenen Mauer, Grabsteine (der älteste Anno 1629) eingesetzt. Ihre zum Teil verwitterten Inschriften sollen demnächst wieder fachgerecht aufgearbeitet werden.


Die schwarz-weißen Fachwerk- und Schieferhäuser entlang der schmalen mit Kopfstein gepflasterten Straßen stehen unter Denkmalschutz und sind fast alle im 17. und 18. Jahrhundert erbaut worden.
Das Herzstück bildet die weiß gekalkte evangelisch-reformierte Pfarrkirche (1721) mit dem Pfarrhaus und dem angrenzenden Predigthaus.

HAUS AM QUALL

Das Haus am Quall in dem rund 800-Seelen Dorf reicht bis ins 16. Jahrhundert zurück und war einst eine sogenannte Niederbergische Bauernburg, daneben ein aus dicken Mauern bestehender Fluchtturm, dessen Ursprung bis ins 14 Jahrhundert zurückreicht.
Der "Förderverein Haus am Quall e.V." zusammen mit freiwilligen Helfern aus der Haaner Bevölkerung und mit finanzieller Unterstützung der "NRW-Stiftung" für Naturschutz, Heimat und Kulturpflege, wurde das total marode Gebäude aufwendig restauriert.
Heute steht das Haus am Quall der Öffentlichkeit zur Verfügung und wird von Haanern und Gruitener Bürgern vielfältig genutzt.

Nach einer ausgiebigen Dorfbesichtigung bietet das Café im Dorf einen gemütlichen Platz zum Kaffeeklatsch und präsentiert zudem eine ständig wechselnde Kunstausstellung im Haus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.