Anzeige

Dietesheimer Schülermannschaft siegt in Klein - Welzheim

Seligenstadt: Schießsportanlage | Nach dem Regelwerk des Hessischen Schützenverbandes dürfen Schülerschützen (bis 14 Jahre) von nicht an Rundenwettkämpfen Luftpistole teilnehmen.
Da die beiden Schützenvereine Klein – Welzheim und Mühlheim – Dietesheim jedoch über jeweils sechs Schüler verfügen, vereinbarten die beiden Jugendleiter Christoph Peter für Klein – Welzheim und Michael Pletsch für Mühlheim – Dietesheim kurzer Hand vier Freundschaftswettkämpfe auf jeweils wechselnder Schießsportanlage.
Am Montag, 05.11.2012 fuhren nun die Dietesheimer Schüler unter der Führung von Michael Pletsch und unterstützt von einigen Eltern auf die Schießsportanlage nach Klein – Welzheim um zum zweiten Wettkampf anzutreten.
Die Dietesheimer Schülerabordnung trat mit 7 Schülern an, Klein – Welzheim konnte 6 Schüler aufbieten.
Bei der Disziplin Luftpistole werden in der Schülerklasse 20 Wertungsschüsse abgegeben. Die Wettkampfscheibe ist 10 Meter entfernt. Das Maximalergebnis beträgt 200 Ringe. Geschossen wird der Wettkampf mit Druckluftpistolen im Kaliber 4,5 mm, verschossen werden Diabolos. Diabolos sind Projektile, der Name ist vom griechischen diabállô abgeleitet. Ein Flachkopf - Diabolo mit 4,5 mm Durchmesser und einer Länge von 5,4 mm wiegt zwischen 0,45 und 0,60 Gramm

Es wurde vereinbart, dass alle sieben Dietesheimer schießen und die besten sechs gewertet werden.
Bester Dietesheimer wurde mit einer persönlichen Bestleistung Jens Kaufmann, der sehr gute 174 der 200 möglichen Ringe erzielte. Zudem wurde er damit Tagesbester.
Zweiter Dietesheimer wurde Niklas Koch. Niklas erzielte dabei gute 162 Ringe, er belegte damit auch in der Gesamtwertung den zweiten Platz. Mit für sie sehr guten 159 Ringen gelangte Tabea Ocker sowohl innerhalb der Dietesheimer Mannschaft als auch in den Gesamtwertung auf den drit-ten Platz. Johanna Pletsch erzielte durchschnittliche 140 Ringe und wurde damit innerhalb der Mannschaft vierte. In der Gesamtwertung wurde sie mit diesem Ergebnis sechste. Auf Platz fünf kam Daniel Kaufmann mit guten 136 Ringen, in der Gesamtwertung belegte er den siebten Platz. Den sechsten Platz in der Dietesheimer Mannschaf erzielte Florian Baier, der durchschnittliche 132 Ringe erzielte. In der Gesamtwertung kam er damit auf den achten Platz der dreizehn Teilnehmer. Mit 130 Ringen musste sich Justus Nagengast begnügen, der damit nur als Ersatzschütze zur Wertung kam. In der Gesamtwertung aller gestarteter Schüler wurde damit neunter.


Für Klein – Welzheim gingen an den Start:
Danny Dörr mit 157 Ringen, Florian Peter mit 147 Ringen, Selina Bouallal mit 134 Ringen, Maximilian Zimmermann mit 107 Ringen, Daniel Mailänder mit 96 Ringen und Marius Perner mit 95 Ringen.
Zusammen hatten die sechs Schüler 736 Ringe aufzuweisen.

Die Dietesheimer Schülermannschaft erzielte zusammen 903 Ringe und gewann damit auch den zweiten Freundschaftswettkampf.

Zum Abschluss stellten sich alle Protagonisten nebst den Jugendleitern und Betreuern noch den Fotografen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.