Verwunderung

Seelze/Letter: Altes Rathaus | Die Letteraner staunen:
In Seelze soll der Obentrautpark zugunsten von Wohnbebauung verkleinert werden. Im Zentrum des Ortsteils Seelze befinden sich dann neben dem verkleinerten Obentrautpark noch die verkleinerte Parkanlage am Rathaus sowie der große Bürgerpark für Aktivitäten und Feiern jeder Art.
Der Ausschuß für Bau und Umwelt sowie der Naturschutzbeauftragte der Stadt lehnen die Parkverkleinerung wegen Vernichtung von Grünfläche ab, obwohl es noch andere Grünanlagen im Stadtteil gibt, dazu Funktionsflächen wie Friedhöfe und Spielplätze.
In Letter soll das Grundstück des Alten Rathauses für Wohnbebauung verkauft werden und zwar komplett. In Letter handelt es sich bei den Grünflächen am Alten Rathaus allerdings um die einzigen Grünflächen in Letter, die keine Funktionsfläche sind. Hier bleibt aber der Einspruch von Politik und Naturschutzbeauftragten aus. Dabei sind die Argumente, die jetzt beim Obentrautpark angeführt werden, in Letter wesentlich stichhaltiger.
Wird hier mit zweierlei Maß gemessen?
Es bleibt Verwunderung in Letter.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.