Anzeige

Großsspiele selber bauen - ein Projekt der Letteraner Brettspieler am Freiwilligentag

2 große Spiele (Jakkolo und Kugelspiel benötigen noch ein paar Handgriffe), Cornhole und der Rahmen für das Tumbin Dice sind fertig geworden.
Gestern fand in Letter der erste Freiwilligentag statt. Man konnte sich an elf Projekten und zwei Stadtspaziergängen beteiligen.
Die Letteraner Brettspieler wollten an diesem Tag fünf Großsspiele bauen, die dann vor allem bei unserer Arbeit mit den Senioren zum Einsatz kommen sollen. Es haben sich acht Freiwillige angemeldet und so konnte das Projekt auch stattfinden. Die Tischleierei Triwood aus Lohnde hat das gesamte Holz für uns zurecht geschnitten, der Golfclub am Blauen See hat uns für ein Spiel Golfbälle spendiert – an dieser Stelle ganz herzlichen Dank!
Das Wetter spielte mit und so konnten wir pünktlich um 13 Uhr mit der Arbeit im Hof des Kursana Domizils beginnen. Tanja und Olaf waren die Projektleiter und haben die Arbeitsanweisungen gegeben Da wurde nach Olafs Bauplänen gesägt, gefräst, geleimt und geschmirgelt. Nicht nur die angemeldeten Helfer waren mit Feuereifer dabei, nein, auch die Heimbewohner halfen mit. So hat Herr Lechte fleißig geschmirgelt und Frau Fagin hat für das Spiel „Cornhole“ die Säckchen zusammen genäht, die vorher von Frau Öttking mit der Maschine genäht wurden.
Wir bekamen auch hohen Besuch. Zuerst kam Herr Dr. Max Matthiesen, unser Landtagsabgeordneter, der sich sehr für unsere Arbeit interessierte. Dann fand sich auch noch der Bürgermeister aus Seelze, Herr Schallhorn ein. Natürlich kamen auch die Organisatoren des Freiwilligentages, Frau Krapp und Frau Osterwald von der Stadt Seelze.
Zeitgleich fand im Garten des Kursana Domizils auch das Projekt „Nistkästen bauen“ statt. Als die Kästen hingen wurde bei uns weiter gearbeitet.
Trotzdem haben wir nicht alle Spiele fertig bekommen. Es gab einmal Probleme mit dem Kleber, der angebliche Fix und Fertig-Kleber hielt nicht so wie er sollte und dann fehlte uns eine Kappsäge. Da werden wir uns noch einmal treffen müssen um auch die restlichen Spiele fertig zu bekommen. Vielleicht kann uns ja jemand eine Kappsäge leihen?
Wir sind stolz auf unsere fertigen Spiele, die auch gleich zum Einsatz kamen. Auch bei der anschließenden Abschlussveranstaltung wurde unser neues Cornhole fleißig genutzt. Wir werden es dann auch am Kastanienfest in Letter mitbringen, da kann es dann von allen Bewohnern aus Letter bewundert werden!
Vielen Dank an alle Helfer, die uns so toll unterstützt haben. Den Termin für die Fertigstellung der restlichen Spiele gebe ich dann bekannt!
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
0
1 Kommentar
9.368
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 23.06.2013 | 21:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.