Perfektes Anlegemanöver des MS Harmonie an das MS Weserland im Stichkanal Hannover-Linden zur (noch notwendigen) Ballastwasseraufnahme.

Dieses Manöver wäre nicht notwenig, wenn der Stichkanal nun endlich für die moderne Binnenschifffahrt ausgebaut wäre. MS Harmonie hatte nicht genug Tiefgang, um die mit nur 3,90 m maximale Durchfahrthöhe der fünf Brücken zwischen Seelze-Lohnde und Hannover-Linden schadlos passieren zu können. So blieb dem Schiffsführer der MS Harmonie nichts anderes übrig, Kanalwassser als Ballast zum Absenken in das Schiff zu pumpen.
Normale Durchfahrthöhe aller Brücken des Mittellandkanals sind 5,35 m und nach einer Modernisierung des Stichkanals würde eine Ballastwasseraufnahme für die Fahrt nach Hannover-Linden mit all seiner Problematik der Vergangenheit angehören.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
5
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
40.627
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 16.09.2008 | 21:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.