Anzeige

Die Kückenmühle (bei Ronnenberg) - jetzt mit Teil 2...

Die Kückenmühle von der Ihme aus gesehen
Danke für die tolle Unterstützung bei der Frage nach der Geschichte dieser Mühle.

Hier die Geschichte der Kückenmühle als Übersicht:
(Teil 2)

Die als Kückenmühle bekannte ehemalige Wassermühle ist seit 1927 nur noch Gaststätte.
Turbine und Mühlenteich waren zumindest 1966 noch vorhanden (nach Wilhelm Kleeberg).
Die Mühle ist nach Meyer, Ronnenberg, schon 1325 erwähnt, als Ritter Heinrich von Knigge sie verkaufte. Sie wurde damals Neddermühle genannt.
1363 wurde sie der Kirche Ronnenberg vermacht, und seitdem Priestermühle genannt. Später war sie im Besitz der Herren von Lenthe.
1639 zerstörten Soldaten bei einem Überfall die später so genannte Kückenmühle, der Müller kam in den Flammen um. 1671 war Mahrock Erbenzinsmüller der wiedererbauten Mühle. 1700 war Minister Graf von Platen ihr Besitzer.
1707 wurde Kaspar Kücke Erbpächter, seitdem besteht der Name Kückenmühle.
1885 kaufte Kücke die Mühle. Die jetzigen Gebäude sind 1892 errichtet worden.


--------------------------------------------------------------------------------------------
Weitere Details erhoffe ich mir von Unterlagen die sich heute im Besitz der Heimatmuseums Ronnenberg befinden. Diese wurden von Frau Rosemeier, einer Nachfahrin der Familie Kücke, dem Heimatverein übergeben.
---------------------------------------------------------------------------------------

Der ursprüngliche Bericht:
(Teil 1)
auf halber Strecke zwischen Ronnenberg und Ihme-Roloven liegt, abseits der Hauptstraße, der kleine Ortsteil Kückenmühle, benannt nach der dortigen Wassermühle an der Ihme.
Heute beherbergt das Gebäude (nach Umbau/Modernisierung) ein Italienisches Restaurant, davor wurde es als Hotel genutzt.
An die ursprüngliche Nutzung erinnern außer dem Namen heute noch ein Mühlstein und ein verrostetes Teil des alten Wehr-Schiebers.
Dort wo ehemals das Wasser der Ihme ein Mühlrad antrieb befindet sich jetzt eine aufgeschüttete Sonnenterrasse.
Leider habe ich über die Geschichte der Mühle noch nichts weiter finden können, so ist sie z. B. in der Niedersächsischen Mühlengeschichte von Wilhelm Kleeberg nur namentlich erwähnt. Vielleicht kann ich im Heimatmuseum Ronnenberg nähere Informationen bekommen, oder kennt ein MyHeimat-User mehr von der Geschichte dieser Mühle ?

Empfehlen kann ich auf jeden Fall einen Spaziergang am renaturisierten Ihmebett mit künstlich angelegten Seitenarmen wenige Schritte neben der Mühle.
1 1
2 1
1 1
1 1
1 1
1 1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
23 Kommentare
3.062
Tine Kumpel aus Ronnenberg | 07.07.2009 | 00:46  
3.062
Tine Kumpel aus Ronnenberg | 07.07.2009 | 00:59  
1.286
Helmut W. Fanck aus Hannover-Mitte | 07.07.2009 | 03:32  
11.880
Evelyn Werner aus Seelze | 07.07.2009 | 06:35  
11.958
Horst Schmiedchen aus Wennigsen | 07.07.2009 | 06:48  
7.386
Dieter Goldmann aus Seelze | 07.07.2009 | 07:07  
7.386
Dieter Goldmann aus Seelze | 07.07.2009 | 07:11  
7.386
Dieter Goldmann aus Seelze | 07.07.2009 | 07:12  
21.086
Giuliano Micheli aus Garbsen | 07.07.2009 | 08:48  
3.062
Tine Kumpel aus Ronnenberg | 07.07.2009 | 11:54  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.07.2009 | 15:56  
15.137
Christiane Wolff aus Hannover-Wettbergen | 07.07.2009 | 17:15  
56.735
Werner Szramka aus Lehrte | 07.07.2009 | 20:58  
1.753
Erwin Fischer aus Leun | 15.07.2009 | 14:18  
7.386
Dieter Goldmann aus Seelze | 17.07.2009 | 21:36  
11.958
Horst Schmiedchen aus Wennigsen | 17.07.2009 | 22:29  
17.852
Franz Scherer aus Friedberg | 18.07.2009 | 00:37  
514
Lukas Kunz aus Lahnau | 18.07.2009 | 10:26  
50.113
Christl Fischer aus Friedberg | 21.07.2009 | 13:20  
12.282
Gabriele Walter aus Ichenhausen | 30.07.2009 | 12:44  
786
Michael Wald aus Laatzen | 30.01.2011 | 22:32  
7.386
Dieter Goldmann aus Seelze | 30.01.2011 | 23:10  
3.609
Kurt Wolter aus Hannover-Bemerode-Kirchrode-Wülferode | 04.04.2012 | 20:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.