Anzeige

Tasmanische Teufel im Zoo Kopenhagen

Kopenhagen (Dänemark): Zoo Kopenhagen | Er ist erst einen Tag alt und damit eigentlich der Star dieses Zoorundgangs - eigentlich: Der kleine Elefant.

Dieser Zoo in Kopenhagen soll einer der ältestens Zoos in Europa sein. Aber er ist alles - nur nicht von gestern. Eine sehr moderne und sehr große Anlage für die Elefanten lässt Beobachtungen im Außengehäge ebenso zu wie im indoor-Bereich. Dazu gibt es eine sehr informative Ausstellung über die Welt der Elefanten.

Sehr modern ist auch die "Alaska"-Anlage.

Es darf nicht unbenannt bleiben, dass die Beschriftungen zwar in der Landessprache aber sehr gut gestaltet und damit informativ sind. Der Eintritt ist ähnlich hoch wie der des Zoo Hannover - es gibt aber ein Senioren-Angebot. Und natürlich zahlt man alles - also auch das Eis am Stil zwischendurch - natürlich mit Karte.

Zurück zu den Tieren. Der Löwe kann sich in seiner großen Anlage ebenso verstecken wie der Bär. Die Wege bieten spannende und überraschende Einblicke.

Und am Ende der Runde über einen Teil des Zoos kommt man an Tieren vorbei, die ihrem Namen alle Ehre zu machen scheinen: Sie haben die Maske eines kleinen Teufels und genau so heißen sie. Man findet die Tasmanischen Teufel nur selten in Zoos.

Der zweite Teil des Zoos befindet sich auf der anderen Seite einer Straße. Dieses Erlebnis kommt bei einem ganz sicher zweiten Besuch!
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.