Anzeige

Obentraut - ein Reitergeneral bittet zu Tisch

Obentraut (Rainer Künnecke) begüßt Poliker v.l. Walter Mill und Heiner Aller
… und der Herold berichtet
OBENTRAUT (unter euch, in Blech gewandert)
Das Fest am heutigen Tage sei wohl zu Ehren des Ritters und Reiter Generales Namens Hans Michael Obentraut. Aus ärmlichem Landadel kommend erkämpfte er sich mit Mut und Zuversicht die Stellung eines Reiters Generals. So sei denn der Wahlspruch des heutigen Tages:
„Obentraut traute sich was… so trauen auch wir uns was!“
1625 wäre er hier gefallen in Seelze im 30jährigen Kriege als er schleunigst bedrängten Kameraden zu Hilfe eilen wollte, aber ein Gerücht besaget, er wäre heute für Euych wieder auferstanden. So ihr denn ein seltsam Erscheinung ansichtig geratet, in Blech gewandet … so wisset: Er ist es. Der Ritter Obentraut.
Aufgrund seine Taktik und seiner Art der überraschenden Angriffe nannte die Spanier ihn Miguel Alemanne, den deutschen Michel. Hier begriff man den deutschen Michel noch als einen Ehrennamen für den waagemutigen, geraden und ehrlichen Soldaten Obentraut.

-- und so bittet der General zu großer Tafel und allerlei Geschwafel. Ober reich ob arm, ob Adel oder Bürger sei, jederman mit ihm, dem Obentraut, zu speisen...

Eine weitere Stimme zum Fest: http://www.myheimat.de/seelze/kultur/obentraut-bat...
1
1
1
1
1
1
2
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Magazin Seelze | Erschienen am 27.09.2010
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
83.565
Ali Kocaman aus Donauwörth | 29.08.2010 | 18:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.