Anzeige

Schrobenhausener Kraftdreikämpfer erfolgreich auf südbayrischer Meisterschaft

Kraftdreikampf in Neuaubing

Franz-Xaver Raba und Alexander Aschenbrenner erreichten hervorragende Platzierungen bei der südbayrischen und oberbayrischen Meisterschaften im Kraftdreikampf

Am Samstag den 22.09.2007 fand in München die südbayrische Meisterschaft im Kraftdreikampf statt. Für den Athletik Club Olympia Schrobenhausen waren zwei Heber am Start. Insgesamt waren über 22 Starter an der Hantel. Alexander Aschenbrenner startete in der Gewichtsklasse bis 90 Kg und erstmals startete Franz-Xaver-Raba bei einem Kraftdreikampf in der Gewichtsklasse bis 110 KG. Beim Kraftdreikampf müssen die Athleten die Disziplinen Kniebeugen, Bankdrücken und Kreuzheben absolvieren. Begonnen hat Alexander Aschenbrenner im Kniebeugen mit seiner aktuellen Bestleistung von 140,0 Kg. Er steigerte sich im zweiten Versuch über 145,0 Kg auf 150 Kg im dritten Versuch und steigerte damit seinen persönlichen Rekord um 10,0 Kg. Im Bankdrücken begann Alexander mit 75,0 Kg. Die 80,0 Kg waren dieses mal leider zu schwer für Ihn. Beim Kreuzheben begann Alexander ebenfalls mit seiner Bestleistung von 165,0 Kg und steigerte sich im zweiten Versuch auf 175,0 Kg. Die 180,0 Kg im dritten Versuch waren dieses mal zu schwer für Ihn. Mit seinem Dreikampfergebnis von 400,0 Kg steigerte er seine Bestleistung um 20,0 Kg. Mit 260,44 Relativpunkten sicherte er sich bei der südbayrischen Meisterschaft den dritten Platz. Da zugleich die oberbayrische Meisterschaft ausgerichtet wurde, erreichte Alexander dort den zweiten Platz. Franz-Xaver Raba startete bei seinem ersten Kraftdreikampf. Er begann bei den Kniebeugen mit 170,0 Kg, welche er im zweiten Anlauf bewältigte. Im dritten Versuch schaffte er 180,0 Kg, welche ihm jedoch mit 2 zu 1 ungültig gewertet wurden. Beim Bankdrücken begann Franz mit 115,0 Kg uns steigerte sich im dritten Versuch auf 125,0 Kg. Beim Kreuzheben begann er mit 200,0 Kg und steigerte sich im zweiten Versuch auf 215,0 Kg. Im dritten und letzten Versuch bewältigte Franz-Xaver auch noch 225,0 Kg, welche ihm leider mit 2 zu 1 für ungültig gewertet wurden. Mit seinem Dreikampfergebnis von 510,0 Kg und 303,45 Relativpunkten erreiche Franz-Xaver den südbayrischen und den oberbayrischen Vizemeistertitel. Die Leistungen im Einzelnen: Alexander Aschenbrenner (150,0 Kg Kniebeugen, 75,0 KG Bankdrücken, 175,0 Kg Kreuzheben, 400,0 Kg Dreikampf, 260,44 Relativpunkte), Franz-Xaver Raba (170,0 Kg, 125,0 Kg, 215,0 Kg, 510,0 Kg, 303,45)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.