Anzeige

Getreidefeld nahe Wohnsiedlung brennt!

ca. 2 Std. nachdem die Sirenen aufheulten!
Am Montag, den 22.07. gegen 15.00 Uhr wurde ein Brand auf einem Getreidefeld gemeldet, das unmittelbar an eine Wohnsiedlung grenzte.
Die Schrobenhausener Feuerwehr versuchte die Brandherde, die immer wieder aufflammten, zu löschen und das angrenzende Wohngebiet vor dem Übergreifen der Flammen zu schützen. Unterstützt wurde sie durch die Feuerwehren aus Mühlried, Aresing und Waidhofen.
Bei meinem Spaziergang gegen 17.00 Uhr, war ich erstaunt, dass noch immer so viele Einsatzkräfte vor Ort waren. Aus der Schrobenhausener Zeitung vom 23.07. war dann zu entnehmen, dass erst nach 18.00 Uhr das Schlimmste vorbei war.
Hier findet ihr eine Aufnahme aus der Schrobenhausener Zeitung:
http://www.donaukurier.de/_/tools/picview.html?_CM...
Das von mir aufgenommene Foto ist erst gegen 17.00 Uhr, also nach ca. 2 Stunden nach der ersten Meldung entstanden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.