Tönning: Natur

16 Bilder

Von fliegenden Diamanten und Wasserbüffeln im Katinger Watt 5

Katja W.
Katja W. | Tönning | am 17.09.2019 | 622 mal gelesen

Tönning: Katinger Watt | Wo heute Wald, Wasser- und Wiesenflächen Lebensraum für zum Teil seltene Pflanzen und Tiere sind, konnte man bis zum Bau des Eidersperrwerks noch Wattwanderungen machen. Durch Landgewinnung wurde das Gebiet zwischen Vollerwiek und Eidermündung damals trockengelegt - Sperrwerk und Deich schützen es vor Überschwemmungen. Das von Menschenhand angelegte Land ist heute Brut- und Rastgebiet für verschiedene Vogelarten. An seine...

1 Bild

Nicht jeder Hahn... 2

Heike O.
Heike O. | Tönning | am 19.09.2017 | 32 mal gelesen

Tönning: Kating | Schnappschuss

1 Bild

Eins tut so als gehöre es dazu :-)) 2

Heike O.
Heike O. | Tönning | am 19.09.2017 | 35 mal gelesen

Tönning: Kating | Schnappschuss

1 Bild

Wie die Hühner auf der Stange sitzen... 2

Heike O.
Heike O. | Tönning | am 19.09.2017 | 38 mal gelesen

Tönning: Kating | Schnappschuss

1 Bild

Am Watt 1

Gisela Bauer
Gisela Bauer | Tönning | am 04.09.2016 | 95 mal gelesen

Tönning: Eiderstedt | Schnappschuss

1 Bild

Nordfriesisches `Baum´Schaf 2

Heike O.
Heike O. | Tönning | am 13.09.2015 | 46 mal gelesen

Tönning: Hafen | Schnappschuss

18 Bilder

Eiderstedt in drei Tagen: Der Natur auf der Spur im Katinger Watt 14

Katja W.
Katja W. | Tönning | am 21.06.2015 | 833 mal gelesen

Tönning: Katinger Watt | Wer heute durch das Katinger Watt spaziert, kann sich nur schwer vorstellen, dass vor dem Bau des Eidersperrwerks Anfang der 1970er Jahre hier noch Ebbe und Flut herrschten. Im Vogelschutzgebiet prägen heute Wasser- und Wiesenflächen und ein Laubwald die Landschaft. Auch wenn hier keine Wattwanderungen im üblichen Sinne möglich sind, lohnt sich ein Ausflug in das von Menschenhand angelegte Katinger Watt. Längst haben sich...