Anzeige

Rot an der Rot nimmt "Tour de Ländle"-Radler und SWR-Tross freudig auf

Rot an der Rot: AK | Vom Oberen Tor bis zum Ökonomiehof säumten Roter Bürger die Ortsdurchfahrt und jubelten den rund zweitausend Radler der "Tour de Ländle" zu. Zahlreiche Mitarbeiter des SWR, Polizisten, Techniker und Sanitäter begleiteten die Freizeitsportler aus allen Altersklassen. Die beliebte Rundfunk-Moderatorin Stefanie Czaja berichtete von der Dorfmitte aus live in SWR 4. Von einem Kamerateam wurde die "Invasion" der Radler auch aufgezeihnet. Viel Freude über den Besuch hatten auch die Kindergartenkinder, die wie viele Rentner und Urlauber mit Plakaten und Fähnchen warteten.

Die Wirte des Dorfes mit über fünftausend Einwohnern und die Vereine bewirteten um die Mittagszeit die vielen Hungrigen. Bürgermeister Balle und die Kenner der Roter Historie, H. Birnbickel und der frühere Landtagsabgeordnete Franz Baum, vermittelten den Gästen bis zur Weiterfahrt alles, was man über den schönen Ort in Oberschwaben wissen muß.

Über den Teilort Haslach zog der unglaublich lange Tross weiter bis an die Grenze zum Bayernland und schließlich zum nächsten Haltepunkt Leutkirch. Kißlegg im Allgäu war das Tagesziel.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.