Anzeige

Wiesel beim spielen

Niederwalgern: Martinsweiher | Diese Woche konnte ich einem Wiesel beim spielen zuschauen.
Es war nicht immer leicht, es mit der Kamara zu verfolgen, was man auch auf einigen Bildern erkennen kann.
Hermeline sind Raubtiere und mit dem Marder verwandt. Man nennt sie auch Wiesel. Sie haben einen schlanken, lang gestreckten Körper und kurze Beine. Von der Nasenspitze bis zum Hinterteil sind die Weibchen bis 30 Zentimeter lang und die Männchen 40 Zentimeter, dazu kommen noch 10 Zentimeter Schwanz. Ein Männchen wiegt bis 350 Gramm, ein Weibchen nur bis 240 Gramm.

Im Sommer ist ihr Fell oben braun und an den Seiten und am Bauch sehr hell, bis weiß. Die Schwanzspitze ist dunkel. Zum Winter wechselt das Hermelin die Farbe und bekommt überall dicke, weiße Haare. Jetzt ist es bis auf eine schwarze Schwanzspitze völlig weiß. So ist es im Schnee sehr gut getarnt.

Hermeline erreichen in Gefangenschaft ein Alter von ca. 10 Jahren. In der Natur werden sie jedoch meist nicht älter als 5 Jahre.
1
1
2
1
1
1
2
2
3
3
1
1
3
0

Weiterveröffentlichungen:

Oberhessische Presse | Erschienen am 04.08.2012
3 Kommentare
17.168
Armin Köhler aus Rauschenberg | 27.07.2012 | 21:58  
5.403
Johanna M. aus Stemwede | 27.07.2012 | 23:16  
32.972
Günther Eims aus Sehnde | 09.08.2012 | 17:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.