Anzeige

OSC mit Titeln bei den Jüngsten

Potsdams Nachwuchs holt D- und E-Jugend-Landesmeisterschaft




Der Bundesliga-Nachwuchs des OSC Potsdam holte am Sonnabend souverän die Landesmeistertitel der Jugend D (Jahrgang 97 und jünger) und Jugend E (99 und jünger). Im Brandenburger Marienbad siegte zunächst im Endspiel des D-Wettbewerbes der OSC gegen die SG Brandenburg 10:3 (3:0, 4:1, 2:0, 1:2). Später schlugen die E-Schützlinge der Trainer Harry Volbert und Klaus Krohse das Brandenburger Team 13:5 (0:0, 4:3, 3:1, 6:1).



„Ich bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen“, sagte Volbert hinterher. „Die Jungs haben sich im und außerhalb des Wassers sehr diszipliniert präsentiert.“ In der D-Jugend kontrollierten die Spieler der Landeshauptstadt von Beginn an das Geschehen. Aus einer tollen Verteidigung heraus, die fast zwei Viertel kein Tor zuließ, erzielten Gabriel Satanovsky, Maximilian Reihs, Thilo Popp (je 2) und Kapitän Frederick Korbel bis zur Halbzeit eine sichere 7:1-Führung. Nach der Pause schalteten die Spieler von Coach Krohse einen Gang zurück und kamen durch Satanovsky (2) und Reihs nur noch zu drei Treffern und dem 10:3-Endstand.



Hart umkämpfter gestaltete sich wie erwartet die E-Jugend-Partie. Nach einem 0:0 im ersten Viertel ging der Gastgeber 1:0 bzw. 2:1 in Front. Florenz Korbel und Leonard Keller egalisierten postwendend und Roman Woelky brachte das Volbert-Team mit 3:2 erstmals in Führung. Nach dem Ausgleich Brandenburgs erzielte Noah Natzke das 4:3 vor der Halbzeit. Im dritten Abschnitt agierte der OSC konzentrierter und markierte durch Sascha Seifert (2) und Woelky das komfortable 7:3. Im Schlussviertel traf Seifert zunächst zum 8:4. Die Hausherren erzielten zwar den nächsten Treffer, kamen aber danach zu keinem Erfolg mehr. Korbel, Keller (je 2) und Seifert machten die letzten fünf Buden des Spiels zum 13:5-Endstand.



Für beide Mannschaften waren die Endspiele noch einmal eine gute Vorbereitung auf die nächsten Aufgaben. Die D-Jugend spielt in der nächsten Woche in Berlin in der Vorrunde der deutschen Meisterschaften gegen die Wasserfreunde Spandau 04, White Sharks Hannover und die SV Krefeld 72. Die E-Jugend bestreitet eine Woche später die Endrunde der ostdeutschen Meisterschaften in Chemnitz.



OSC-D-Jugend: Tobias Knüttel, Maximilian Reihs (3), Alexander Schwarze, Benjamin Ebersbach, Robert Fischer, Phillip Eckelmann (1), Frederick Korbel (1), Florenz Korbel, Gabriel Satanovsky (4), Thilo Popp (1), Lorenz Eisenreich, Levi Gora



OSC-E-Jugend: Tim Andrees, Jonas Schäferhoff, Noah Natzke (1), Roman Woelky (2), Florenz Korbel (3), Leonard Keller (3), Niklas Karossa, Sascha Seifert (4), Jeremy Freygang, Felix Korbel, Richard Kayser, Lennart Bucholz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.