Anzeige

Melanie Seeger geht EM-Norm – Hagen Pohle siegt in Podebrady

Melanie Seeger mit Trainer Michael Klabuhn. (Foto: Gerhard Pohl)
Melanie Seeger vom SC Potsdam hat am Samstag in Rio Maior (POR) ihre eigenen Erwartungen weit übertroffen. Die Geherin unterbot als Zweite hinter der Portugiesin Vera Santos (1:29:16 h). bei ihrem ersten internationalen 20-Kilometer-Wettkampf nach ihrer Babypause, die geforderte EM-Norm (1:32:00 h) für Barcelona mit 1:30:11 Std. deutlich.

Die Olympiafünfte von 2004 hatte bei ihrem Auftritt im Rahmen der Geher -Challenge des Weltverbandes IAAF keine Probleme. Über die gesamte Strecke, auf der sie vor vier Jahren auch schon einmal siegen konnte, war sie immer mit an der Spitze zu finden und kontrollierte das Geschehen. Noch vor einem Monat hatte wohl keine mit diesem Comeback gerechnet, nachdem sie im Februar ihren Start bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften hatte absagen müssen. Sie ist die zweite Athletin unseres Vereins, welche nach Christopher Linke (20km), eine EM - Norm erfüllt hat.

Beim EAA International Race Walking 2010 in Podebrady (CZE) beteiligten sich vier Nachwuchsgeher des SC Potsdam. In neuer persönlicher Bestzeit von 41:15 Min. gewann in der Juniorenentscheidung der U-18 Weltmeister Hagen Pohle, der bereits bei einem Wettkampf im März zuvor die Norm für die U-20 WM erfüllen konnte. Er verwies damit den starken Finnen Veli-Matti Partanen auf den Folgeplatz. Bei den Juniorinnen überging als Dritte Charlene Czychy in 47:16 Min. nach 10km die Ziellinie, womit auch sie die Qualifikation für die in Kanada stattfindenden Welttitelkämpfe schaffte.

In der Frauenkonkurrenz erreichte Christin Elß einen beachtlichen 8. Platz über 20km. Ihre 1:37:41 Std. bedeuten neue persönliche Bestleistung. Seinen 20km-Einstand beendete Nils-Christopher Gloger auf dem 14. Platz in guten 1:29:27 Std. „Es war für uns ein optimales Wochenende“, freute sich die Heimtrainerin Manja Berger, die für den Gehrnachwuchs in Potsdam verantwortlich ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.