Anzeige

Radfahren ist gesund, umweltfreundlich und macht Spaß!

Rechts ein sog. Fatbike
"200 Jahre nach seiner Erfindung entwickelt sich das Fahrrad zum idealen Verkehrsmittel und Trendmobil...

...Radfahren gilt als ideale Therapie ge­gen Übergewicht – eine Stunde Strampeln verbrennt 300 bis über 1000 Kalorien und stärkt viele Muskelgruppen des Körpers, ohne die Gelenke zu strapazieren. Wer mit dem Rad zur Arbeit fährt, kann das Krebs- und Herzinfarkt­risiko messbar verringern.
In vielen Großstädten und Ballungsräu­men bewährt sich das Fahrrad bereits als zukunftsweisende Lösung für drän­gende Verkehrs- und Umweltprobleme: Stau? CO2-Ausstoß? Stickoxid-Emissionen? Feinstaub? Lärm? Da sind Radfahrer nicht Verursacher, sondern Leidtragende! ..."
http://www.focus.de/auto/ebike/200-jahre-fahrrad-d...
16
Diesen Mitgliedern gefällt das:
9 Kommentare
8.890
Jürgen G. O. Stephan aus Peine | 17.07.2017 | 13:51  
6.502
Jost Kremmler aus Potsdam | 17.07.2017 | 18:29  
8.890
Jürgen G. O. Stephan aus Peine | 17.07.2017 | 19:47  
6.502
Jost Kremmler aus Potsdam | 17.07.2017 | 20:05  
7.372
Mike Zehrfeld aus Langerringen | 17.07.2017 | 20:37  
25.428
Eugen Hermes aus Bochum | 17.07.2017 | 21:05  
2.201
Volker Harmgardt aus Uetze | 17.07.2017 | 23:01  
8.725
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 20.07.2017 | 06:34  
6.502
Jost Kremmler aus Potsdam | 20.07.2017 | 10:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.