Anzeige

„Sterne des Sports“ für MTV Pfaffenhofen und den Schulexpress Reichertshausen: Ein erfolgreiches Kooperationsmodell Verein und Schule

Der Schulexpress VS Reichertshausen beim 24-Stunden-Lauf 2010 in Geisenfeld
Im Rahmen der Sportgala in der Niederscheyerer Schule wurde der MTV Pfaffenhofen im Wettbewerb „Sterne des Sports“ von der Hallertauer Volksbank mit dem 1. Platz, dem großen brozenen Stern und 3000 € Preisgeld ausgezeichnet. Der erste Platz im regionalen Wettbewerb ist zugleich auch die Qualifikation für das Landesfinale. Seit 2004 vergeben der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Volks- und Raiffeisenbanken die „Sterne des Sports“ verbunden mit einer Geldprämie auf kommunaler, Landes- und Bundesebene. Jährlicher Höhepunkt ist die Verleihung des „Großen Stern des Sports“ in Gold an den Bundessieger im Rahmen einer feierlichen Abschlussgala in der Hauptstadt.
Inhalt des ausgezeichneten Projektes ist der „Schulexpress der VS Reichertshausen“, eine Kooperation zwischen Verein und Schule im Rahmen der Aktion „Sport nach 1“. Das Bayerische Kultusministerium und der Bayerische Landes-Sportverband rufen jedes Jahr die Schulen und Sportvereine auf, Sportarbeitsgemeinschaften „Sport nach 1“ zu gründen. Mit diesen Kooperationen sollen Brücken geschlagen und die Schülerinnen und Schüler für den Sport bzw. für eine bestimmte Sportart begeistert werden. Ziel ist es, durch „Schnupperangebote“ die Kinder und Jugendlichen zu erreichen, die den Weg in den Verein von alleine nicht finden würden. Bei dem ausgezeichneten Projekt standen nicht nur die Gesundheit und die Motivation zu sportlichen Aktivitäten der Kinder im Vordergrund, sondern auch spielerisch Spaß an der Bewegung zu vermitteln. Über das wöchentliche Training hinaus, nahm die Laufgruppe an verschiedenen Wettkämpfen, wie z.B. dem 24 h-Lauf in Geisenfeld teil. Das Projekt wurde von Manuela Heger, einer ausgebildeten Übungsleiterin für Kinder und Jugend, initiiert und umgesetzt. „Das Angebot wurde sehr gut angenommen und die Anzahl der laufbegeisterten Kinder im Alter von 6- 11 Jahre ist kontinuierlich angestiegen“ sagte Heger nach der Preisverleihung und ergänze „die Auszeichnung kam für mich sehr überraschen und ich habe mich riesig gefreut“.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.