Anzeige

Erika Görlitz: Bayern unterstützt den Stimmkreis mit knapp 3 Mio. Euro

„Mein Einsatz für die Bauprojekte in unserem Stimmkreis hat sich gelohnt! Der Freistaat fördert die Hochbaumaßnahmen in unserem Stimmkreis mit insgesamt knapp 3 Mio. Euro!“, freut sich Erika Görlitz. Gestern gab das Bayerische Finanzministerium die Zuweisungen für kommunale Hochbauprojekte bekannt. Vornehmlich Schulen, schulische Sportanlagen sowie Kindertageseinrichtungen wurden im Stimmkreis gefördert. So freuen sich beispielsweise Schrobenhausen, Geisenfeld, Manching, Ehekirchen und Hohenwart über die Zuschüsse zur Sanierung, Erweiterung bzw. den Neubau von Kinderbetreuungseinrichtungen. Aber auch die Schüler, Sportler und Schwimmer in Pfaffenhofen, Reichertshausen, Manching, Schrobenhausen, Geisenfeld und Scheyern blicken erwartungsvoll ihren neuen bzw. sanierten Sporthallen entgegen. Gefördert wurden auch die Schulen in Waidhofen, Berg im Gau, Reichertshausen, Manching, Münchsmünster und die Franz-von-Lenbach-Realschule in Schrobenhausen.
Die Kommunen erhalten heuer insgesamt rund 303 Millionen Euro staatliche Mittel für ihre Hochbaumaßnahmen. Mit den verfügbaren Mitteln kann der von den Kommunen angemeldete Bedarf in diesem Jahr – wie bereits in den Vorjahren – in vollem Umfang gedeckt werden.
„Der Freistaat ist verlässlicher Partner der Kommunen. Mit den Zuschüssen wird Bayern seiner Verantwortung gerecht, eine ausgewogene Infrastruktur in allen Landesteilen Bayerns zu schaffen und zu erhalten“, so Erika Görlitz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.