Anzeige

Der Arbeitskreis Hochschule und Kultur der CSU hat eine neue Vorsitzende

Der neue Vorstand mit der Vorsitzenden Hannelore Besl(vierte von rechts)
Die Marktgemeinderätin Hannelore Besl aus Manching wird nun auch die Geschicke des Kulturpolitischen Arbeitskreises der CSU leiten. Als Stellvertreter werden sie Erika Görlitz MdL und Andreas Schüler unterstützen. Als Schatzmeister fungiert Thomas Gasteiger und als Schriftführer Christian Moser. Die Beisitzer Heribert Reiter, Wolfgang Böhm, Helga Engelhard-Kraus und Martin Rohrmann vervollständigen das Team. Als nächste Aufgabe werden sich die Mitglieder mit dem Museum im Mesnerhäusl in Pfaffenhofen beschäftigen. Aber auch die Kleinodien in der gesamten Region werden Ziele für die geplanten Exkursionen sein. Hannelore Besl betonte in ihrer kurzen Antrittsrede, dass gerade Projekte, die nicht so im Rampenlicht stehen, vom Arbeitskreis Beachtung und Wertschätzung erfahren werden. Sie freut sich auf die geplanten anspruchsvollen „Wohlfühl- und Arbeitstermine“. Stellvertretender Kreisvorsitzender Karl Straub bedankte sich für das Engagement der Mitglieder und würdigte deren Einsatz für die kulturelle Tradition im Landkreis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.