Anzeige

Sie leben sicher nicht mehr lange

Zu disem Federvieh fällt mir ein plattdeutscher Reim von 'Gustav Falke' ein:

Gänsegeschnatter

Lieschen geht übers Feld allein;
nur der Spitz trollt hinterdrein.
Kommen sie bei zehn dummen Gänsen vorbei,
erheben die Gänse ein schrecklich Geschrei:

" Schnatter, schnatter, schnatter,
lütt Deern wo heet din Vatter?
Lütt Deern wo heeten din Tanten?
Gröt er von us Ganten,
un dröch weer nich natt,
un'n Pott weer keen Fatt,

un'n Schoh weer keen Stebel,
un'n Knast weer keen Knebel,
un'n Flint weer keen Sabel,
un'n Stert ween keen Schnabel,
un'n Katt weer keen Mus,
adjüs, gah na Hus!"


Ob sie das vor den bösen Schicksalen schützt?
3
4
1 3
4
4
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
10 Kommentare
57.201
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 19.11.2013 | 16:15  
6.091
bärbel stephan aus Peine | 19.11.2013 | 16:29  
57.201
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 19.11.2013 | 16:49  
6.091
bärbel stephan aus Peine | 19.11.2013 | 17:41  
57.201
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 19.11.2013 | 18:05  
64.097
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 19.11.2013 | 21:39  
21.380
Kurt Battermann aus Burgdorf | 19.11.2013 | 21:47  
57.201
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 19.11.2013 | 22:06  
6.091
bärbel stephan aus Peine | 20.11.2013 | 09:19  
16.205
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 26.11.2013 | 12:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.