Anzeige

Die E-Autos

Bis 2020 sollen laut aktuellen Prognosen rund eine Million Elektroautos durch Deutschland fahren.
Die  Elektroautos sind gar nicht so umweltfreundlich. Vor allem die Entsorgung der rohstoffaufwendigen Lithium-Ionen-Batterien ist ein Problem.
Greenpeace-Verkehrsexperte Wolfgang Lohbeck findet, dass die Industrie mit ihren E-Autos zu kurz denkt. Ein Rechenbeispiel, das er anstellt: Eine E-Autobatterie wiegt um 200 Kilo. Sollte das E-Auto in 20 oder 30 Jahren massentauglich werden, würden dann jährlich 50 oder mehr Millionen Batterien anfallen, also jährlich zehn Millionen Tonnen Abfall!
Erschreckend: Noch hat die Industrie keine Lösung, wie die Lithium-Ionen-Batterien recycelt werden.
Lithium ist zudem endlich, wie etwa die Deutsche Umwelthilfe betont. In zehn, zwölf Jahren könnten die weltweiten Lithium-Vorkommen bereits aufgebraucht sein. Gewonnen wird es zum Beispiel in Ländern wie Chile, Bolivien und China. Die Abbaumethoden im großen Maßstab bedeuten Raubbau an der Natur - von den Arbeitsbedingungen für die Menschen vor Ort einmal ganz zu schweigen.
Fest steht: Es wäre ein Wunschdenken zu glauben, dass Elektroautos alle Probleme lösen.

Was denken Du: Sollen wir in Deutschland verstärkt auf Elektro-Autos setzen? Oder rollen wir damit langsam aber sicher auf die nächste Umweltkrise zu? Sagen mir deine Meinung.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
12 Kommentare
21.386
Kurt Battermann aus Burgdorf | 27.07.2017 | 12:42  
9.274
Jürgen G. O. Stephan aus Peine | 27.07.2017 | 13:07  
5.222
Wolfgang Wirtz aus Duisburg | 27.07.2017 | 13:09  
57.220
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 28.07.2017 | 00:38  
7.246
Jost Kremmler aus Potsdam | 28.07.2017 | 16:39  
57.220
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 30.07.2017 | 04:29  
13.235
Jürgen Bady aus Lehrte | 05.08.2017 | 21:44  
9.274
Jürgen G. O. Stephan aus Peine | 06.08.2017 | 06:26  
7.246
Jost Kremmler aus Potsdam | 08.08.2017 | 18:53  
9.274
Jürgen G. O. Stephan aus Peine | 08.08.2017 | 19:40  
7.246
Jost Kremmler aus Potsdam | 08.08.2017 | 20:56  
57.220
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 15.08.2017 | 03:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.